Paul Rudolf Uhl

genus irritabile vatum

 

 

 

 

 

genus irritabile vatum*

 

Eigentlich hatte ich vor, dieses Gedicht nicht reinzustellen – um keine(n) meiner Dichterfreunde (und - innen)

Anlass zu geben, sich angesprochen zu fühlen , sich die Jacke anzuziehen und beleidigt zu sein…

Ich meine auch niemanden persönllich!

 

Da dichtet einer fürchterlich...

Ich sprech´ ihn an - ganz vorsichtich:

Die Metrik sei bei ihm verquer...

Da fällt er  über mich gleich her:

 

Er schreibe schon so lange Zeit

und dass er gut sei... - `S tät ihm leid,

er wisse schon, was Metrik ist

doch er empfinde sie als Mist...

 

Behindern würde sie ihn nur,

erst  ohne sie sei Lyrik pur!

Ein Satz wenn holpert – ganz egal,

er sei mir sicher kongenial**

 

Da lächle ich und sage nichts

und frag mich - staunenden Gesichts -

warum ich mühsam Verse schmied`...

Das ist der kleine Unterschied!

 

                                                                                   

 

*    das reizbare Geschlecht der Dichter

**  ebenbürtig, geistesverwandt

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.03.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abstraktes" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ALIENS - ein Albtraum? von Paul Rudolf Uhl (Surrealistisches)
Im Schnittpunkt der Sterne dichten von Paul Rudolf Uhl (Abstraktes)
Ja, heute von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)