Le-Pôéte-Mos

"Hauthunger"

Immer dann, wenn der Alltag grau ist,
die Nacht dunkelblau und lau ist,
wenn ich atme und spüre, dass ich mich verliere,
dann ist es so weit - dann ist Hauthungerzeit.
Hauthunger ist das, was passiert wenn man alleine,
so unglaublich friert;
Hauthunger ist, der einzige Weg, den man gehen muss,
damit er vergeht.
Wenn der Hauthunger kommt, dann suche ich diesen
besonderen Blick von der einen, die ich liebe, denn
Sie macht mich verrückt;
dann lecke ich Salz von Ihren Lenden, werde Wachs in
Ihren Händen; dann brauche ich Ihre Kraft, die mich stark
und wehrlos macht.
Hauthunger ist, wenn Phantasie aufbegehrt, Gut und Böse
miteinander verkehrt; Hauthunger ist, wenn man am Morgen
noch spürt, Nachts haben sich Körper und Seele berührt... .
Wenn der Hauthunger kommt, dann ist es Zeit für zärtliche
Spiele und sie spielen sich leicht, denn wir kennen ja so viele.
Dann tanzen tausend Zungen, hemmungslos und ungezwungen;
dann ist alles erlaubt, was den Verstand und die Einsamkeit raubt... .

Immer dann wenn der Alltag grau ist, die Nacht dungelblau
und lau ist, wenn ich atme und spüre, dass ich mich
verliere, dann ist es so weit - dann ist Hauthungerzeit.
Hauthunger ist, wenn die Welt stehen bleibt, Körper an
Körper, sich ordentlich reibt, Hauthunger ist, erlebte Magie,
wenn sie verzaubert... - der vergisst sie nie.
Wenn der Hauthunger kommt, dann bracuh ich deinen Arm, der
mich fliegen lässt, sicher und warm. Beißt du zärtlich meinen
Nacken, darfst du alles mit mir machen, ich verpfände Dir mein
Leben, habe es Dir schon längst gegeben.
Hauthunger ist, wenn sich Stimmern verbinden, die zu anderer
Zeit, ihre Worte finden; Hauthunger ist, ein Feuer das entsteht,
das so lange lodert - bis es vergeht... .
Wenn der Hauthunger kommt, dann lass dich sanft verführen,
auf dem Weg zum Himmel, die Hölle berühren, dann spreize
meine Beine, ich liebe Dich, so wie Keine; wenn ich flehe,
in meiner Not, dann schenke mir - BITTE - den kleinen Tod.
Hauthunger ist besonderes Begehren, gegen das können sich
nur wenige wehren,
Hauthunger ist wohl immer prekär, doch Hauthunger ist
niemals - niemals - ordinär.

Verfasser: Mos

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Le-Pôéte-Mos).
Der Beitrag wurde von Le-Pôéte-Mos auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.03.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch Kühe brauchen mal Urlaub - Gute Nacht Geschichten von Susanne Schulmann



Kleine Kindergeschichten, in die man sich hineinversetzen kann. Kühe, die dringend Urlaub brauchen, Borkenkäferkinder, die ohne ihre Nussschale nicht Schlitten fahren können und sich erst einmal auf die spannende Suche begeben, ein Mistkäfermann Namens Hugo Müffelklotz, der eine Freundin sucht und ein Restaurant führt indem man Butterblumensuppe essen kann, ein Mückenmädchen, das verloren gegangen ist, ein Kakadu, der zum Südpol will, eine kleine Fledermaus, die eine Guten Tag Geschichten zum Einschlafen braucht und noch andere Abenteuer. Kindergeschichten zum Vorlesen und mit Bildern zum Ausmalen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erotische Gedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Le-Pôéte-Mos

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Begierde" von Le-Pôéte- Mos (Erotische Gedichte)
Erdbeermund ... Nächtliche Begegnung von Angie Pfeiffer (Erotische Gedichte)
BRÜCKE ZUM FRÜHLING von Christine Wolny (Lebensfreude)