Petra Virbinskis

du schaffst das schon

als ich dich zum ersten mal sah
gleich nach der geburt, war für mich klar
daß du etwas ganz besonderes bist
ich wußte nicht, daß mit dir etwas ist

doch schon bald wurde es klar
daß etwas mit deiner gesundheit war
warst kränklich und jaulig
und oftmals sehr traurig

schliefst keine zehn minuten am stück
ohh, wo war nur das glück?
mein kind, so zart und zerbrechlich
mit einem lächeln, so unbestechlich

litt ich qualen, so unsagbar
wenn ich wimmernd und weinend
dich vor schmerzen leidend
in deinem bettchen sah

die ärzte konnten anfangs nicht helfen dir
du nahmst die ruhe und den schlaf oft mir
so blieb nur zu wiegen und zu trösten
bis sich dann doch die schleier lösten

nach jahren der sorge um dich
fanden ärzte heraus für mich
was dir das leben so erschwert
und haben mich über deine krankheit belehrt

mukoviszidose !!!
hieß die erschütternde diagnose
es war wie ein schlag in mein gesicht
kannte ich doch diese krankheit nicht

wußte ich nur, daß tödlich sie endet
war den augenblick wie geblendet
alles drehte sich um mich herum
und mein mund blieb erst mal stumm

doch dann hab ich mich gesammelt
und hilflos vor mich her gestammelt
"nun gut, dann ist´s eben so"
ich werde dir helfen, das du doch froh

trotz deiner behinderung
kannst durchs leben gehen
schaffe dir linderung
wie weit, das werden wir sehen

das war vor jahren, damals schon
und heute, mein geliebter sohn
bist du klug und aufgeweckt
hast dich niemals versteckt

hinter deinem leiden
und läßt sich´s auch nicht vermeiden
daß es dir manchmal schlechter geht
so wird es doch bald weggeweht

weil ich weiß, es sind nur phasen hin und wieder
so wie alles im leben geht auf und nieder
bist du auch unheilbar krank
verspür´ich doch tiefen dank

ich darf deine mutter sein, mein kind
und wie schlimm auch manche stunden sind
ich liebe dich, mein sohn
und weiß, du schaffst das schon

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Petra Virbinskis).
Der Beitrag wurde von Petra Virbinskis auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.03.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Petra Virbinskis als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kopfkissenliteratur von Gabi Mast



Alltagssatire, Glossen, skurrile Geschichten, mal ein Gedicht, Liebe oder Krimi – und nach 3-4 Seiten dürfen Sie getrost einschlafen. Meist mit einem entspannten Lächeln auf den Lippen…Es sei denn, Sie haben noch Lust auf eine zweite Story.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder & Kindheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Petra Virbinskis

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

der Tod von Petra Virbinskis (Trauer & Verzweiflung)
> > > K i n d e r < < < von Ilse Reese (Kinder & Kindheit)
Fliegenpilz von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen