Herbert Itter

Etwas zu heftig

Er wirkte recht possierlich,

benahm sich anfangs auch manierlich,

aber dann hat er sich keck in die Hoehe gereckt,

etwas verschaemt hat sie ihn mit der Hand bedeckt,

dann bekam sie ihn richtig zu fassen,

allerdings haette sie das besser gelassen,

das Katerchen benutzte seine krallenbewehrten Tatzen,

um ihre Hand schmerzhaft blutig zu kratzen.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Itter).
Der Beitrag wurde von Herbert Itter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.03.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • heitkigmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Herbert Itter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebenstüren von Edeltrud Wisser



Die Autorin lädt Sie ein Türen zu erschließen, und in unterschiedliche Lebensräume hineinzuschlüpfen.

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit deren Farben- und Facettenreichtum.

Hier berühren sich Traum und Wirklichkeit, verschmelzen zu poetischen Wortgemälden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Itter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jagd und Hund von Herbert Itter (Schüttelreime)
Wer entscheidet das Spiel? von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)
HERBSTGESCHENKE von Christine Wolny (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen