Berni Kestoi

Sehr verehrter Papst

 

 

Hey Papst. Na, unsanft aufgewacht aus Alpträumen, aus grauenhaften Visionen? Den Tränen nahe? Dazu hast Du zurzeit auch allen Grund. Ein heißer Tipp von mir: Achte besser drauf, was Dei-ne "Schafe", deine "treuen" Kirchen-Diener, Deine Geistlichen, so alles anstellen. Da gibt es noch eine Menge (Er)Klärungsbedarf und Abwägung, Erwägung angemessner Strafe für Täter – und angemessne Entschädigung für Opfer. Ich weiß, du bist nicht ganz von dieser Welt und dass für dich nur der unverbrüchlich feste Glaube zählt, aber diese Angelegenheiten verdienen keinen Aufschub, kein Unter-den-Teppich-Kehren und sind zu bereinigen, bevor Du wieder große Moral einfordern kannst. Man könnte ja nun meinen, Du seiest nicht sehr interessiert an Aufklärung dieser Schandtaten und auf der anderen Seite Holocaustleugner in Deinen eigenen Reihen noch schützen willst und damit unterstützt, als täten sie's auf deinen ausdrücklichen Wunsch… Jetzt bist DU gefordert, einzulenken, aber nicht so halbherzig wie sonst immer…  

 

 

Früh aufstehen…räkeln…gähnen…strecken,

 

Erstmal schön den Holocaust leugnen lassen,

und perverse pädophile Priester, Pfarrer gewähren lassen,

straffrei sie nur zu verweisen,

in andre Bistumswirkungskreise,

in denen sie weiterhin sexuell entgleisen,

 

So schmeckt's dir offenbar könnt's passen,

in deiner Kirche wimmelt's von kranken Affen,

korrupten, verklemmten, sexuell frustrierten Pfaffen,

Fiese Quäler in feiner Soutane, schicker Toga,

aalglatte, schleimige Päderasten mit Druck im Unterkasten,

die an unschuldigen Kleinstwesen sogar,

ihre unerfüllte Sexualität auslassen und höchstens fasten,

am ordinären Magenstimulansfressen, nie jedoch,

an jener Sünde zur vermeintlich' Füllung ihres Seelenlochs,

 

Und auch die jetzt traurige Prominenz grauer Eminenz,

verbogen einstige Exzellenz in lügnerisch desinformierter Pestilenz,

aus Holocaustleugnern und unterbelichtet Klerikalen,

gefährliche Sammlung christlich antisemitisch Radikaler,

gereicht Dir und der kirchlich vatikanischen Großmacht,

nicht eben sehr zum Guten, zu positiver Resonanz,

da leiden Moral und biblischer Strahlenkranz,

verfinstert in der schwärzesten Nacht,

vernebelt, verwaschen von Doppelmoral, Klerikalen,

im Ahnen mehr als Wissen omnipotenter Arroganz,

drum schreibst Du, Päpstchen, bald rote Zahlen,

im Bereich*, der essenziell, der katholischen Lehre speziell,

existenziell einschneidend werden kann,

Senkt sich sicher Dunkelheit übers Land,

und bedeckt, zeitigst Du kein konsequentes Handeln,

bald das letzte Hell,

der Menschen Stimmung wird sich wandeln,

und verschwinden deine Kredibilität*…

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Berni Kestoi).
Der Beitrag wurde von Berni Kestoi auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.04.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • kestoigmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Berni Kestoi als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Untergang der Allianz: Zukunft und Vergangenheit von Thalia Naran



Science Fiction Roman. Drei Freunde die einen Blick in die Zukunft werfen um dann in der Gegenwart, beschließen die Zukunft zu ändern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Berni Kestoi

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tribut an die FDP (ich lieb dich, Guido!) von Berni Kestoi (Weltpolitik)
Tränen von Barbara Greskamp (Kritisches)
Liebe Leber von Ingo Baumgartner (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen