Silvia Pree

Zum Osterfest

Wenn die Natur ganz neu erwacht,
die Sonne hell vom Himmel lacht,
freu ich mich auf die Frühllingszeit!
Das Osterfest ist nicht mehr weit.

Die bunten Eier suche ich!
Auch Schokohasen – ein Gedicht!
Und Nester suchen – welch ein Spaß!
Komm, sieh dort vorn, da liegt doch was!

Schau, ein paar Hasen auf der Wiese!
Wenn sich doch einer fangen ließe!
Blumen, Sträucher – alles blüht,
der Frühling durch das Land jetzt zieht...

 

Vivienne

www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.04.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Unheimliche Teestunde von Karin Hackbart



Für alle Teeliebhaber
Die Unheimliche Teestunde
Ein kleines Geschenkbuch mit einer unheimlichen Geschichte und Teerezepten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie konnte das passieren? von Silvia Pree (Das Leben)
Osterfrieden von Adalbert Nagele (Ostern)
Sein oder nicht sein von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)