Ingrid Drewing

Amselsang

Jetzt jubeln Amseln abends in der Runde,
und singen lieblich ihre Melodien
uns Menschen schenken sie die frohe Kunde
von neuem Hoffen, hellen Harmonien.

Im Freien sitzend, still in milder Luft,
lass’ ich mich gern von ihrem Sang betören,
bis sie die Dämmerung zu Neste ruft.
Das Land wird einer kühlen Nacht gehören.

Für mich mag er beschaulich nun ausklingen
der Tag, genieße schreibend noch die Ruh.
Die Freude an des Lebens schönen Dingen
sie flüstert zärtlich mir die Worte zu.

Und sanft schrieb wohl der Amsel süßes Lied
hier dies Gedicht, beglückend mein Gemüt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Drewing).
Der Beitrag wurde von Ingrid Drewing auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.04.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Baader-Meinhof [...] (eBook) von Huberti Jentsch



Hubertus Jentsch präsentiert sein Buch "Baader-Meinhof - Täter, Sympathisanten, Opfer und Andere aus der Personenanalyse und Karmabetrachtung mit den Hubertus-Systemen" als gratis Version zum Online-Lesen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Drewing

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zeit der Sterne von Ingrid Drewing (Weihnachten)
Frühlingserwachen von Kerstin Langenbach (Frühling)
Der Einzelgänger von Margit Farwig (Natur)