Karsten Schrut

Tierischer Urlaub

 

Der Igel und der Elefant war'n Freunde schon seit Jahren,
so kamen sie auf die Idee nach Afrika zu fahren.
So reichten beide Urlaub ein, bei ihrem Chef dem Fuchs,
er wünschte gute Reise dann, zu Affe, Löwe und auch Luchs.
Denn ihr müsst wissen Jahr für Jahr und das ist von Interesse,
in selber Firma wirkten sie, im Büro und an der Presse.
Nun kam der Tag und es ging los, mit Flugzeug und auch Bahn,
und eh sie sich's versehen hatten, kamen sie auch schon an.
Sie checkten ein in ihr'm Hotel und das war voll von Tieren,
zu linker Hand 'ne Mäuseschar, das waren alles Iren.
Und auch aus Frankreichs Normandie wohl Hunde angereist,
sie saßen bequem am Swimmingpool auf einen Drink mit Eis!
Ein stolzer Hahn aus Spaniens Süden, er strotzte vor Erholung,
im siebten Stock, ganz exzellent, 'ne eig'ne 1- Raum - Wohnung.
An der Hotelbar riesengroß und schön sie dort zu seh'n,
mit Ehefrau und Sohnemann tat Herr Giraffe steh'n.
Ein Höllenlärm, ganz braungebrannt und ständig in Aktion,
traf man die Affen Pit & Jack, zwei Wochen Halbpension.
Und dann gemach, die
Tür geht auf und sie geht wieder zu,
kommt schwitzend von 'ner Wandertour Familie Känguruh.

Nun denn, des Abends zum Büfett,
steht mittendrin Familie Reh.
Sie kamen aus dem deutschen Land, genauer noch, aus Wesel,
und hinter ihnen in der Schlange aus Asien vier Esel.
Zu später Stunde in der Bar und sie war rappelvoll,
sah man Familie Nasenbär - sie tanzten Rock'n Roll.
Und weit nach Mitternacht am Strand beim Feuer ganz gemütlich,
Familie Erdmann, einer auf der Wacht, ach wat war dat niedlich.
Es gab auch noch Familie Schwein, sie kam direkt von Rügen,
sie müssen morgen wieder heim, wär'n gerne noch geblieben.
Ja alle sind zufrieden nun und voller neuer Energie,
wer sagt,dass ich gelogen hab... es war nur pure Phantasie!

                                                  24. April 2010 Karsten Schrut 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karsten Schrut).
Der Beitrag wurde von Karsten Schrut auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.04.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Karsten Schrut als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Zwergenaufstand! Rebellion von Zwerg acht... von Torsten Jäger



…ein Seelenkrimi über den Weg des achten Zwerges, der loszieht, um den Angstgeistern den Schrecken zu nehmen, Licht in den dunklen Lebenswald zu bringen, die Sümpfe der Depression hinter sich zu lassen und letztlich den Gipfel aller Gipfel zu erreichen...
Torsten Jäger zeichnet eine Wegbeschreibung über seinen geglückten Ausweg aus einer Angsterkrankung.

Humorvoll, mitreißend, poetisch, phantasievoll. Sie ist spannende Lektüre und Ratgeber für Betroffene und deren Mitmenschen zugleich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere / Tiergedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karsten Schrut

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blättriges - für meinen guten Freund Lothar zum 50. von Karsten Schrut (Gedanken)
Fasan von Inge Offermann (Tiere / Tiergedichte)
Vertrautes Gespür von Hildegard Kühne (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen