Alexandra Begemann

Mutter

Mutter, warum konntest Du nie sagen,

          dass Dich manche Sorgen plagen?

            Warum gabst Du uns kein Zeichen,

             stelltest wortlos unsere Weichen?

             Warum haben wir nie begriffen, dass, wann immer Du gepfiffen,

             Deine Angst hast überspielt?

             Warum haben wir es nie gefühlt?

             Heute, nach so vielen Jahren,

            können wir's selbst an uns erfahren,

       dass, wenn auch die Sorgen riesengroß,

       unsere Kinder finden Geborgenheit in unserem Schoss!

 

Schön das es die Mutter gibt und jeden so bedingungslos liebt!

 

Alexandra Begemann (2010)





  



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alexandra Begemann).
Der Beitrag wurde von Alexandra Begemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.05.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alexandra Begemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wir von Alexandra Begemann (Kreislauf des Lebens)
MAMA von Renate Tank (Muttertag)
Es lebte einst.......... von Lydia Windrich (Ironisches)