Britta Schäfer

Kaltes Mütterlein

 Nicht jedes Kind hat eine liebende Mama!

 

Gerade heut´ am Muttertag,

stell ich mir neu die traurig Frag´:

Warum ist bös´ mein Mütterlein?

Warum nur ließ sie mich allein?
 

Gerade heut´ am Muttertag ,

wird das Vergangene zur Plag´:

Sie war mir nie lieb Mütterlein,

ich fühlte stets geduldet „Sein“.
 

Gerade heut´ am Muttertag,

ich ihr von Herzen sagen mag:

Dein lieblos´ Herz erschwert mein „Sein“.

Hab DANK fürs Leben, Mütterlein!



© bs/ 2009

 

 

 

 

Den morgigen Tag verbringe ich lieber taggerecht:o)

Daher kommen meine Zeilen, die bereits im letzten Jahr entstanden,

nicht ganz datumsgerecht.

Wünsche aber allen Mamas morgen einen schönen Muttertag.Liebe Grüße Britta

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Britta Schäfer).
Der Beitrag wurde von Britta Schäfer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.05.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedichte der Liebe. Abgöttisch geliebt. von Barbara Priolo



Von Liebe und Verletzlichkeit sprechen die Gedichte Barbara Priolos in immer neuen,überraschenden Variationen. Sie benennen die Süße erwachender Zuneigung, die Inbrunst fraulichen Verlangens nach Zärtlichkeit, und sie wissen zugleich von herber Enttäuschung, von Trennung und Leid des Abgewiesenwerdens. Deswegen aufhören zu lieben wäre wie aufhören zu leben. ** Das Schönste ist,was man liebt **, bekennt die griechische Lyrikerin Sappho auf Lesbos. Diese Einsicht-aus beselingender und schmerzlicher Erfahrung wachsend-ist Ausgangspunkt der sapphischen Dichtungen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Britta Schäfer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zeilen gen Himmel von Britta Schäfer (Glauben)
der andere Muttertag von Karin Hufnagel (Muttertag)
Frühlingsstrauß von Edelgunde Eidtner (Dankbarkeit)