Norbert Wittke

Traum von der Hölle


Ich hatte einen schlimmen Traum.
In der Hölle war Tag der offenen Tür.
So schritt ich hin durch Zeit und Raum
gepackt von meiner inneren Neugier.

Da saßen sie getrennt in ihren Zellen:
Die Banker, Politiker und Spekulanten.
Es durfte sich nur gleich zu gleich gesellen.
Vor der Tür die Aufrührer und Demonstranten.

Ich sagte zum Teufel:" Es ist ja hier
genauso wie auf unserer schönen Welt."
"Du hast es erkannt,"sagte er zu mir,
"es dreht sich alles immer nur um Geld1"

"Die Strafe hier für einen jeden,
die gleichen Leute von gleicher Art.
Hier dürfen sie nur miteinander reden,
und das trifft sie doppelt hart.

Auf alles sie ja die Antwort kennen,
denn jeder weiß, wie der andere lügt,
können sich nicht von einander trennen.
Ihr Zusammensein als Strafe genügt.

Du gehe zurück in deine Welt,
sie ist das einzige wahre Paradies.
Wenn keiner es in Frage stellt,
dann zeigt es dir das goldene Vlies."

17.05.2010          Norbert Wittke

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.05.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hexe Frieda von Simon Käßheimer



Die Hexe Frieda ist eine besondere Hexe, eine alte Hexe, eine glückliche Hexe und eine freundliche Hexe. Das aber allein reicht für sie nicht aus, auf Dauer zumindest, findet ihr Rabe Melox als er sein Ende nahen fühlt; und so begeben sie sich zu zweit auf eine gemeinsame Sinnsuche, um einiges zu lernen und um mehr vom Leben zu verstehen wie bisher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Utopien von Norbert Wittke (Welt der Zukunft)
Der Fluch des eigenen Mannes von Ramona Jährling (Fantasie)
Umgraben von Bernd Herrde (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen