Andreas Gritsch

Asgard-Midgard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         Erscheint der Erdenball
         im tiefen All vereint
         zeichnet sich ein Vermächtnis

         erstrahlt bei dunkler Nacht
         die Fracht somit bezahlt
         windet sich kein Gedächtnis

         bereit auf weiter Flur
         jener Figur geneigt
         als Andacht bunter Zeichen

         erscheint darin ein Bild
         welches sich mild beweint
         um niemals mehr zu weichen

         bleibend glänzt dies Warten
         Scharten zart betreibend
         hinter Spiegeln kalter Zeit

         verzahnt umhüllt vom Staub
         mit Verlaub trüb vermahnt
         schlittern Zeichen als Geleit

         leise durch jene Welt
         kaum verstellt der Reise
         tiefer Nacht zu jenem Licht

         und weisend ohne Ziel
         im Spiel ewig kreisend
         bis der Erdenball zerbricht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Gritsch).
Der Beitrag wurde von Andreas Gritsch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • AndreasGritschweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Gritsch als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Land der Träume - Gedichte von Silke Burchartz



Gefühle, Gedanken, Erlebtes und Erträumtes. Worte aus dem Leben gegriffen und in Gedichte und Texte verwandelt.

Silke Burchartz, geboren 1965 in Wattenscheid, ist heute sesshaft in Rees am Rhein.

Mein Leben hatte viele verschiedene Stationen, die mich zum schreiben animiert habe.

Meiner Tochter Lisa-Marie gehört sicherlich der größte Anteil meiner Texte, jedoch nur ein kleiner Teil davon ist für die Öffentlichkeit freigegeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mythologie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Gritsch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlachthof von Andreas Gritsch (Mundart)
Verhexter Ort von Uwe Walter (Mythologie)
Freitag, der 13. von Rainer Tiemann (Groteske)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen