Raimund Löser

Katastrophenalarm(JOJO EFEKT)

Der Egoist, die Egoistin, stehen am Straßenrand  und werfen ihre angerauchten Kippen auf den Straßenbelag, in den Sand.

So qualmt nicht nur ihr Verstand, ohne Verständnis zur Umwelt.

Die kostet mehr  als Rauchzeug.

Umweltverschmutzungen, im kleinen wie im grossen

kosten unser aller Geld und Leben.

In den Katastrophen müssen wir mit den Schmerzen leben.

Bis zu dem Moment, wenn sie nicht  mehr beherrschbar sind, da sie unter dem Arsch alles wegbrennen, heißt es nur rennen. (ABER WOHIN)?

Gott hat die Erde wunderbar gemacht,

doch wir zerstören sie mit dem Egoismus, den wir erlernen.

So mancher lacht bei der Zerstörrung,

und geht seine Wege.

Doch er hat nicht darüber nachgedacht,

das sie ihn einholen werden.

Seitdem ich Bus und Bahn fahre, betrachte ich das Umfeld der Haltestellen,  als Müllkippe.

Viele werfen ihre Zigaretten zwischen den Schienen

obwohl Behälter bereitstehen.

Ihre Augen, ihr Verstand wollen das nicht sehen.

Die Bahn kommt, sie steigen ein.

Zurück bleibt die Schweinerei.

Beim Aussteigen wird wieder eine Fluppe entzündet,

die wandert als ausrangiertes Tabakpflänzchen

mitten in die Stadt.

Das wa r es wieder einmal.

Die Rache kommt bei der Gier der Ölkatastrophe,

so leicht hält sie Niemand auf.

Alles was wehrlos ist, geht als erstes drauf.

  

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Raimund Löser).
Der Beitrag wurde von Raimund Löser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.06.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Raimund Löser als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Trilogie der Phönix 1 (3 Bände) von Saskia Burmeister



Spannend, phantasievoll, auch für Kinder, die ansonsten nicht gern lesen! Die Bücher können auch vorgelesen werden. Die Sprache, in der sie verfasst sind, wird kein Kind überfordern. Die Bücher enthalten zudem viele Bilder, die die Autorin selbst gezeichnet hat.

„Start frei Phönix 1“ ist der erste von insgesamt drei Teilen, in denen es um ein Raumschiff, die Phönix 1 und deren Besatzung geht. Die fünf Mitglieder der Crew reisen mit ihrem superschnellen Raumschiff sozusagen als Raumpolizei (später als Forscher) durch das All. Dabei erleben sie viele Abenteuer. Auch geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Crew-Mitgliedern. Warum diese allerdings von der einen Seite nicht erwidert wird, soll vorerst noch ein Geheimnis bleiben. Nur eines soll verraten werden: Wer in der Vergangenheit „wühlt“, kann auf etwas treffen, das nicht nur unglaublich, sondern auch erschreckend sein kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Raimund Löser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ausharren von Raimund Löser (Emotionen)
vorbei! aus! ende! von Monika Wilhelm (Gesellschaftskritisches)
Regenbogenmalerei von Uwe Walter (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen