Norbert Wittke

Laute Ohren


"Oma, ich muss dir was sagen,
 hab an dich noch ein paar Fragen.
 Kannst du in mein Zimmer kommen,
 wir schließen dann ein Abkommen.
 Du musst mir auch jetzt schwören,
 dass Mama und Papa nichts hören.
 Drum mache bitte die Tür zu,
 jetzt haben wir vor ihnen Ruh.
 Sonst wäre alles verloren,
 Papa hat so laute Ohren."

19.06.2010   Norbert Wittke

(So ähnlich erklärte unsere fünfjährige Enkelin der Oma, dass
sie ihr etwas erzählen wollte.So ist eben Kindermund.)

Diesen Beitrag empfehlen:

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.06.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schriftliche Kunstwerke von Manuela Dechsheimer



Mein erstes Buch ist endlich fertig.
Alle die mich schon kennen können sich endlich auf neue Gedichte von mir freuen und ein paar alte wieder finden.
In diesem Buch hab ich von allem etwas reingepackt, damit es euch auch ja nicht langweilt :)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte für Kinder" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Brillenjubiläum von Norbert Wittke (Autobiografisches)
Kleine Geister von Herbert Itter (Gedichte für Kinder)
Es gibt doch Unterschiede von Karl-Heinz Fricke (Zum Schmunzeln)