Karl Albert Turk

Des Böllmanns Frau ging auf die Jagd

 

 

Des Böllmanns Frau, die Anneliese

wollt mit zur Jagd, wenn er sie ließe

und liegt dem Böllmann, immervor

seit Tagen schon damit im Ohr

 

Da denkt der Böllmann sich im Stillen

Dunnerkiel, se kricht ihr ´n Willen

und nimmt sein Weib mit in den Wald

vor nem Hochsitz macht er Halt.

 

Hier - hast du ein Schießgewehr

es macht tot und knallt auch sehr

Jetzt setzt du dich da oben hin

zwei Patronen sind schon drin…

 

Wild kannst du nach dessen Leben

nur selber in Besitze nehmen

nach dem Schuß darfst du nicht weilen

und musst zum toten Stücke eilen…

 

Anneliese sitzt nun stumm

auf dem Hochsitze herum

Böllmann wünscht ihr allerweil

noch gehörig „Waidmannsheil“

 

Als er dann nach gut drei Stunden

zum Hochsitz hat zurück gefunden

war schon seine Anneliese

samt totem Tier vorn auf der Wiese

 

Dort war sie heftig am rotieren

mit einem Mann am diskutieren

sie hätte diesen stolzen Hirsch

erbeutet hier auf ihrer Pirsch!

 

Seit einer Stunde zank ich dumm

hier mit dieser Frau herum!:

zu Böllmann jener Manne klagt

er wirkte reichlich angenagt

 

Sie kann jetzt „Ihren Hirsch“ behalten.

Ich geh nach Haus zu meiner Alten

und nehme eben - Rapp und zapp

dem „Hirsch“ nur seinen Sattel ab…..

 

© 06/2010  Karl Albert Turk

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl Albert Turk).
Der Beitrag wurde von Karl Albert Turk auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sarabande im Haar der Bäume von Michael Lauer



33 leidenschaftliche, teilweise skurrile, immer aber tiefsinnige Gedichte, mit geistesverwandten Illustrationen der Leipziger Malerin Gabriela Francik. Ein sehr poetisches Buch, das man gern in die Hand nimmt - ( Zitat: LVZ)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Der gereimte Witz" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl Albert Turk

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Alte tut es noch von Karl Albert Turk (Humor - Zum Schmunzeln)
Früh übt sich . . . von Heinz Säring (Der gereimte Witz)
Frühlingsgfühl von Anna Steinacher (Natur)