Walter Colling

Es wird langsam Dunkel

 

Es wird langsam Dunkel
die Herzen höher schlagen
Und in unserem Herzen
es wird einfach warm

Auch die Zeit nicht vergeht
es  kommt nicht auf
Und warten immer weiter

wann wird Es wird es dazu

In den Raum man dann begeht
die Spannung sie steigt enorm
Die Hände fangen zu zittern

Was hat man bekommen nun.

Man steht nun das ganze
allein und ganz verlassen
Und die ganzen  Herzen dazu
hat man dieses auch gewonnen?
 
Doch noch in dieser Nacht
man geht zur Kirche hinein,
Das Fest nun auch festlich,
wie diese Zeilen zu Ende gehen

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Walter Colling).
Der Beitrag wurde von Walter Colling auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.07.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Neue Gedanken zum Leben und Heilen von Dagmar Berg



Artikel über Leben, Krankheit und Gesundung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Walter Colling

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mit Mut und Vertrauen von Walter Colling (Liebe)
Ferne Weihnacht von Margit Farwig (Weihnachten)
Angespannt von Margit Farwig (Besinnliches)