Norbert Wittke

Berlin


Berlin, du hast mich immer wieder fasziniert.
Du bist ja so total in allem unberechenbar.
Was alles je geschichtlich bei dir passiert,
machte dich in manchen Zeiten verwundbar.

Doch nun sind vorbei Zeiten kalter Kriege,
der vorherige Weltkrieg hat dich zerstört.
Du erlebtest viele Jahre der Auf- und Abstiege,
dazu wurde deine eigene Meinung nie gehört.

Aus allen Trümmern bist du neu entstanden,
bei dir haben sich Menschen aller Länder vermischt.
Die Zeit hat für dich niemals still gestanden,
du sorgtest, dass hier nie das letzte Licht erlischt.

Du bist zu einer bekannten Weltstadt aufgestiegen,
bist jetzt wieder der Sitz der Deutschen Politik.
Wehrst dich heute noch gegen alle bösen Intrigen,
bist für uns alle Herr und auch mal Domestik.

In dieser Welt wirst du so weiter gut bestehen,
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind vereint.
In dir ist und bleibt pulsierendes Weltgeschehen,
die Freude am Leben hast du trotz allem nie verneint.

14.07.2010              Norbert Wittke

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.07.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Spiegelungen des Daseins: HImmel und Erde: Hommage an das Leben von Jürgen Wagner



Die Gedichte aus den Jahren 2013-16 erzählen von der ‚Hochzeit‘ von Himmel und Erde. Ob in der kraftgebenden Schärfe des Rettichs oder in der Vitalität der Jahrtausende schon lebenden Eibe, ob in der Weisheit alter Geschichten oder im Wunder der Liebe, ob in spirituellen Erfahrungen oder in den Weiten des Alls: überall begegnen sich Licht und Dunkel, oben und unten. Unsere gewohnte Alltagswelt bekommt etwas von ihrem wahren Glanz wieder, wenn wir uns ein Stück dafür öffnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ode" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gleichheit erst im Jenseits von Norbert Wittke (Gedanken)
Die DIVA aller Meereswinde... von Gabriele A. (Ode)
Die Turmuhr von Norbert Wittke (Gedanken)