Roland Drinhaus

Bleib wie Du bist


Verstell dich nie, um zu Gefallen,
bleib lieber du, so wie du bist;
denn wie man ruft, so wird es schallen,
bleib selbst dir treu, weils besser ist.

Die Welt bestrebt, sich  zu verändern,
damit es gut wird, alles neu;
das ist ein Trend, in vielen Ländern.
Man krempelt um; ich bin da scheu.

All das was Neu muss, wird befohlen;
und jeder macht und jeder tut.
Man folgt dem Guru, seinen Sohlen;
bleib wie du bist, so ist es gut.

Wenn du bemerkst, es muss was anders,
dann denke nach, wie du das machst.
Du weisst ich wills und weisst ich kann das,
dein Plan ist deiner und du lachst.

Was du dir selbst sagst, ist dein schaffen,
nur wenn du zweifelst, fragst du nach.
Schlag das Diktat, mit deinen Waffen,
bleib wie du bist, es ist dein Tag.



 

Anmerkung: Wie viele meiner Gedichte, ist auch dieses eines, welches nicht an eine bestimmte Person gerichtet, sondern von jedem Leser individuell betrachtet werden sollte (ist auch ein aufmunterndes Gedicht für Leute, die nicht selbstsicher sind).
Es ist halt so, daß nur wenige erkennen, dass die Gesellschaft heutzutage so schnelllebig ist und den Fehler macht, alles immer neu reformieren und verändern zu wollen. Mit der Folge, daß alles noch schnelllebiger wird und sich das auch auf das Zusammenleben untereinander überträgt.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch für eure Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Ina Klutzkewitz war so lieb, mir dazu ein schönes Gedicht zu schreiben.  Generell erwarte ich von niemandem Glückwünsche, da ich selbst zu döselig und zu wenig hier bin, um sie selbst auszurichten. Aber selbstverständlich freue ich mich darüber.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.07.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Initiation und Liebe in Zaubermärchen: Eine Brücke zu dem alten Wissen von Jürgen Wagner



9 europäische Initiationsmärchen über die Einweihung in wesentliche Aspekte des Lebens, vorgestellt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erfahrungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Poet aus Glas von Roland Drinhaus (Äußerlichkeiten)
VERGEBEN JA, VERGESSEN NEIN von Christine Wolny (Erfahrungen)
Frühlingswink von Inge Offermann (Frühling)