Heidi Schmitt-Lermann

Danke Claus Fussek

Er ist der Engel der armen Alten.
Wird immer sich für ihr Wohl einschalten.
Seit Jahren dient er der Orientierung
für Bundesländer und auch der Regierung.
Zeigt Missstände an in Pflegeheimen
und lässt da keine Zweifel aufkeimen,
dass falsch oft die Wege auf denen sie wandeln,
die alten Leute so schlecht zu behandeln.
Wird gegen all diese Heimleiter streiten
und kämpft gegen seelische Grausamkeiten.
Auch gegen die, welche Sülze labern,
die aber aussondern, abschieben, endlagern.
Denn alte Leute sind unrentabel
und gute Pflege nicht profitabel.
Schwer ist die Auskunft von Fachkraftquellen,
aus Sorge um ihre Arbeitsstellen.
für sein Gewissen war es ein Muss
klagt in Genf, vor dem UN-Ausschuss,
kraftvoll, wie man sich vorstellen kann,
für die Gerechtigkeit, der mutige Mann.
Sonst sitzt er bescheiden im kleinen Loch,
die Akten sich stapeln bald meterhoch.
Jetzt hat man ihn als Größe erkannt,
mit dem Bundesverdienstkreuz am edlen Band.
Sozialpädagoge ist er von Beruf,
der erträgliches Dasein in Heimen schuf.
Ich wünsch' ihm die Kraft und Menschenliebe
für weiteren Einsatz und Rechtsumtriebe,
gegen den unmenschlichen Egoismus
und den entfesselten Kapitalismus.

Claus Fussek ist körperlich eher unauffällig, ein schmaler Mann, der aber schon auf vielen Talkshows vehement seine Meinung für ein gerechtes, soziales Leben und für die oft hilflosen, alten Menschen eintritt. Ich hoffe ja nur, dass diejenigen, welche nur ihr Geld haben wollen, auch einmal so hilflos werden und zu spüren bekommen, wie das ist, abhängig zu sein, von Menschen, die einem nicht wohlwollen.Heidi Schmitt-Lermann, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Heidi Schmitt-Lermann als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel von Nina Mallée



Epilepsie – was ist das eigentlich? Gute Frage... denn wie ich immer wieder mit Entsetzen feststellen musste, wussten selbst ein Großteil der von mir und anderen Betroffenen konsultierten Neurologen keine vernünftige Antwort darauf, geschweige denn Allgemeinmediziner jedweder Art und erst recht nicht Otto – Normalverbraucher. Völlig außer Frage steht, dass Epilepsien oft mit geistigen Behinderungen einhergehen, was aber nicht heißt, dass das eine mit dem anderen gleichzusetzen ist. Dieses Buch soll deshalb auch nicht als medizinisches Handbuch dienen, sondern lediglich als ein Beweismittel, dass es auch anders geht, wenn man nur will oder allenfalls eine Art Gebrauchsanleitung für den Umgang mit solchen und ähnlichen Problemen. Es sind, wenn man so will, Geschichten aus dem wahren Leben, die ich hier beschreibe und Konfliktsituationen, für deren Bewältigung sich mal eine mehr, mal eine weniger elegante Lösung findet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Dankbarkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

HERBSTGEDANKEN von Heidi Schmitt-Lermann (Natur)
Danke !! von Ilse Reese (Dankbarkeit)
Urlaubsstimmung von Brigitte Primus (Thema des Monats)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen