Heino Suess

Das „Ei“ des Kolumbus

 

 

Ich mag´s ,  wen ein Gedicht sich liest,

als  hätte  es sich selbst gemacht.

Da  dieses aber selten ist,

hat´s   mich zu Schreiben selbst gebracht.

 

Ist mein Poem dann erdenschwer,

und  zieht sich zäh und  lang dahin,

dann streich ich´s   einfach, bitte sehr,

ich seh´ sonst darin keinen Sinn.

 

Nun such ich eine neue Form,

ein Vers, der ganz von selbst sich liest…

Die  Zeitersparnis ist enorm:

Weil gar kein Leser nötig ist!

 

©  Heino Suess 08/10

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.08.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Morgendämmerung - Gedichte und kurze Geschichten von Andrea C. Heyer



Gedichte und kurze Geschichten.
Ein Halt mit einem Lauschen an manchen Stationen. Folgen Sie den Spuren der Dichterin und Sie werden dem Alltäglichen neu begegnen, versprochen, das auch auf ganz andere Art gesehen werden kann...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Suada* Dolorosa von Heino Suess (Das Leben)
Fliegender Teppich von Paul Rudolf Uhl (Absurd)
Der Tod im Haus von Christiane Mielck-Retzdorff (Trauriges)