Herbert Itter

Reimemenue

Umfahren

Beinah dreitausend Husaren,
zu Pferde und auch in Karren,
wollten uns einfach umfahren,
doch wir konnten sie umfahren.


Torwart

Zum Stuermer sprach mal ein Torwart,
du hast Wuermer, halt ein du Tor, wart.


Feige(n)

Die Marktfrau ging zu den Feigen,
verteilte schlau unter ihnen Feigen.


Ueberlaufen

Die werden um den Wein noch raufen,
der Keller ist total ueberlaufen,
da unsre Faesser auch ueberlaufen,
werden auch Biertrinker ueberlaufen.


Mal Tor mal Schloss

Gebrandmarkt durch ein Mal,
so war's beim letzten Mal,
zerbrach der Tor das Schloss,
am Tor zum Koenigs-Schloss.


Umstellen

Der Gegner ueberwiegt zwar dreifach,
die Taktik kann er nicht umstellen,
da werden unsre Neger einfach,
bei Dunkelheit sein Lager umstellen.


Kriegen

Wir werden die Hunde schon kriegen,
drang Kunde aus frueheren Kriegen,
die Kinder spielten froehlich kriegen.


Scheiden

Steckt die Schwerter willig in die Scheiden,
der wilde Graf wird freiwillig scheiden.


Mieten

Nein, die koennen sie nicht zur Nacht Mieten,
sind keine Huetten, sind Rueben Mieten


Suesses Leben

Der Marsala ist praechtig suess,
das Maedel ist es ohnedies,
ganz praechtig suess erscheint die Welt,
Ober zahlen-ach suess, kein Geld.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Itter).
Der Beitrag wurde von Herbert Itter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.08.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

flüchtige Schatten im Winter von Franz Preitler



Kurzgeschichten einer stürmischen Zeit
136 Seiten, 1 Abb. Kurzgeschichten beruhend auf Träumereien und Wahrheit.
Mit Zeichnungen aus Tusche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Reime" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Itter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hinnerks Zweisheiten von Herbert Itter (Humor - Zum Schmunzeln)
Ohne dies und das (2) von Karl-Heinz Fricke (Reime)
Sich besonnen von Hildegard Kühne (Liebe)