Christa Astl

Mein altes Haus

 
 
Ich hab ein kleines, altes Haus,
durch blüh’nde Sträucher sommers kaum zu seh’n,
Die Leute nennen’s heimlich „Hexenhaus“
…und mich die Hexe? – denk ich mir im Geh’n.
 
Ein alter Weinstock rankt sich unters Dach,
mit Trauben süß und leuchtend blau
und rote Rosen vor dem Fenster,
rundum die Berge, so weit ich auch schau.
 
Das Häuschen steht wohl schon ein wenig schief,
der Wind bläst kalt durch die undichten Fenster,
der Marder treibt sein Unwesen im Dachgebälk,
rumort des Nachts wie eine Schar Gespenster.
 
Und trotzdem lieb ich dieses Häuschen sehr,
hab ja mein halbes Leben drin verbracht.
Gab mir Geborgenheit und Heimat manches Jahr,
hat auch jetzt oft noch still und glücklich mich gemacht.
 
C.A. 28.08.10             

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christa Astl).
Der Beitrag wurde von Christa Astl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.08.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Christa Astl:

cover

Sie folgten dem Weihnachtsstern: Geschichten zu meinen Krippenfiguren von Christa Astl



Weihnachten, Advent, die Zeit der Stille, der frühen Dunkelheit, wo Menschen gerne beisammen sitzen und sich auch heute noch Zeit nehmen können, sich zu besinnen, zu erinnern. Tirol ist ein Land, in dem die Krippentradition noch hoch gehalten wird. Ich habe meine Krippe selber gebaut und auch die Figuren selber gefertigt. So habe ich mir auch die Geschichten, wie jede wohl zur Krippe gefunden hat, dazu erdacht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christa Astl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Freiheit frischer Wind von Christa Astl (Lebensfreude)
Künstlerschicksal von Ingrid Drewing (Nachdenkliches)
Unterwanderer von Herbert Itter (Natur)