Silvia Pree

Herbstlich

Eine graue Wolkenbank.
Aufgerissen.
Ein wenig Helligkeit.
Quillt heraus.
Und Regen…
Die Schleußen geöffnet.
Es gießt.
Wie schon den halben Tag.
Ich beobachte die Szene.
Die Bäume.
Die sich beugen.
Im Wind.
Als zitterten sie.
Im Regen…
Ich sollte die Fenster putzen!
Fällt mir ein.
Aber wann?
Der Regen.
Er macht das Ergebnis zunichte.
In kurzer Zeit…
Mir wird kalt.
Je länger ich zusehe.
Dabei.
Ist das Fenster geschlossen.
Ich bin in meiner Wohnung.
Angenehm warm…

Seltsam.
Wie das Wetter ansteckt.
Man fühlt sich niedergeschlagen.
Und müde.
Weil der Sommer vorbei ist…
Vorbei.
Für dieses Jahr…
Das helle Loch in der Wolkenbank.
Es hat sich geschlossen.
Aber es regnet weiter.
Unermüdlich.
Und meine Zehen.
Ganz kalt.
Ich sehne mich.
Nach ein wenig Sonne.
Aber heute.
Wird sie nicht mehr scheinen…
Ich knete meine Hände.
Bald ist September.
Und ich werde älter.
Wieder ein Jahr.
Ein Halbrunder…
Das auch noch!
Ich fühle mich so alt.
Und irgendwie verloren…

Ich vergesse diese Gedanken.
Bei einer heißen Tasse Tee.
Und dass mein Kopf schmerzt.
Spüre ich nicht mehr so…
Der Tee duftet.
Ein gutes Gefühl von Wärme.
Hat sich breit gemacht in mir.
Harmonie.
Entspannt sitze ich auf der Couch.
Lehne mich zurück.
Schließe die Augen.
Behaglich.
Ist es bei mir.
Und der Halbrunde…
Er kümmert mich nicht mehr…
Die Katze.
Sie hat sich eingerollt.
Schläft.
Tief und fest.
Und manchmal.
Da zittern ihre Schnurrbarthaare.
Im Schlaf…
So lässt er sich aushalten.
Der Herbst.
Denke ich.
Und trinke einen Schluck Tee.
Es wird noch mancher Abend kommen.
Wie heute.
Es ist Herbst…

Vivienne
www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.09.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Silvia Pree als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Vom Ufer aus von Hans Witteborg



Die Gedichte begleiten durch die vier Jahreszeiten und erzählen wie die Natur erwacht, blüht und welkt, wissen von reicher Ernte zu berichten. Der Spätsommer im Park, winterliche Gefilde oder Mailandschaften scheinen auf. Der Autor verwendet meist gereimte Zeilen, zeigt sich als Suchender, der neues Terrain entdecken möchte. Der Band spricht von den Zeiten der Liebe, zeigt enttäuschte Hoffnungen und die Spur der Einsamkeit. Wut und Trauer werden nicht ausgespart. Es dreht sich das Kaleidoskop der Emotionen. Der kritische Blick auf die Gesellschaft und sich selbst kommt zum Zuge. Kassandras Rufe sind zu hören. Zu guter Letzt würzt ein Kapitel Humor und Satire. So nimmt der Autor seine Zettelwirtschaft aufs Korn, ein hoffnungsloser Fall.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine große Tasse Tee von Silvia Pree (Nachdenkliches)
Der Herbst ist angekommen von Adalbert Nagele (Jahreszeiten)
Tanz durch die Nacht von Michael Buck (Phantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen