Heino Suess

Herbstschatten

 

Das Jahr fängt an...sein Leben zu verhauchen :
Sein Nebel hüllt am Morgen ein das Sehen.
Der Bauer fängt die Felder an zu jauchen,

der Herbst, der kommt, er wird deshalb kaum gehen.

Am Abend schön die Schatten früher sinken,
die Luft wird kühler und lässt sanft uns schaudern.
Der Abendstern am Horizont wird blinken,
auf Telegraphendrähten Stare plaudern,

am Tage, weil sie sich zum Abflug rüsten.
Der Schwälblein Hochflug müssen wir bald missen,
sie brechen auch dann auf zu fremden Küsten...
und Kinder ihre bunten Drachen hissen.

Der Herbst wird zügig, ahnt man, vorwärts schreiten.
Er hebt auch schon den Stab zu Schlussakkorden,
Finale aller letzter Farbenfreuden,
vorm Start der ersten grauen Frostkohorten!

Das Jahr fängt an...sein Leben zu verhauchen .
Sein Nebel lässt uns morgens fast nichts sehen.
Der Bauer fängt die Felder an zu jauchen,
Herbst wird’s , auch „Landluft“ zwingt  den nicht, zu gehen!

© Heino Suess 09/10

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.09.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge im Bauch und Kopf von Hartmut Pollack



"Schmetterlinge im Kopf und Bauch" ist mein holpriger lyrischer Erstversuch. Mit Sicherheit merkt man, dass es keine Lektorin gab, wie übrigens auch bei den anderen beiden Büchern nicht. Ungeordnet sind viele Gedichte, Gedankenansätze, Kurzgeschichten chaotisch vermengt veröffentlicht worden. Ich würde heute selbstkritisch sagen, ein Poet im Aufbruch. Im Selbstverlag gedruckt lagern noch einige Exemplare bei mir. Oft schau in ein wenig schmunzelnd in dieses Buch. Welche Lust am Schreiben von spontanen Gedanken ist zu spüren. Ich würde sagen, ein Chaot lässt grüßen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Abschied vom Heinz von Heino Suess (Abschied)
Kuss-Schmusewetter von Uli Garschagen (Jahreszeiten)
Da staubige Bruada von Margit Kvarda (Humor - Zum Schmunzeln)