Herbert Itter

Heller Kopf

Der Nackteisbohrer, ein armer Tropf,
durch's Eis sich bohrt, voran mit seinem Kopf,
den Weg macht frei der, gluehend heiss,
so windet er sich rasend schnell durchs Eis.

Er graebt 'nen Tunnel, 'nen ganz feuchten,
nur nachts verraet ihn helles Kopfleuchten,
dann jammert leise er vor sich hin,
so leuchtend faengt man keinen Pinguin.


Anmerkung: Diese erst 1995 von Phillipe Poisson in der Antarktis entdeckte,
maulwurfaehnliche, penetrant nach Absinth riechende, fleischfressende,
aeusserst seltene Rauubtierart, eigentlich nachtaktiv, jagt nun am Tage.
Er ernaehrt sich vorwiegend von Koenigs- und Kaiserpinguinen, die er
nun tagsueber faengt, da ihn nachts das Leuchten seines heissen Kopfes verraet.
Bei Wikipedia erfaehrt man mehr ueber den Heisskoepfigen Nackteisbohrer(Timantus folgerii)
auf englisch: Hotheaded Naked Ice Borer! In Deutschland ist er fast voellig unbekannt,
was wohl darauf zurueckzufuehren ist, dass es hier auf ein paar Pinguine mehr oder weniger
im Prinzip gar nicht weiter ankommt. Schade eigentlich!


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Itter).
Der Beitrag wurde von Herbert Itter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.09.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frei heraus - Meine Gedanken, Erlebnisse und Beobachtungen von Cornelia Hödtke



Die von der Autorin einfühlsam vorgetragenen Gedichte, die in Reimform verfasst sind, kommen von Herzen und gehen auch zu Herzen. Lassen Sie sich von ihnen berühren !

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Itter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Moderne Sklavenhaltung von Herbert Itter (Satire)
Frühlingssträußchen von Nora Marquardt (Natur)
Verzaubert blieb ich stehn von Hartmut Pollack (Romantisches)