Paul Rudolf Uhl

Grenzkontrolle

 

Ein Mensch verreist – voll Zuversicht –
dass ihn was  hindert, gibt es nicht:
Devisen, Ausweis; alles da –
so fährt er nach Kroatia…
 
Durch Öst`reich und Slovenien
(das ist EU, so weit ich`s  kenn´).
Kroatien: Grenzkontrolle – und
der Grenzbeamte tut ihm kund:
 
„Ihr Ausweis – abgelaufen! – Drum
zurück, mein Herr – Sie kehren um !
Sie brauchen einen gült´gen  Pass !“
Der Mensch, er unterdrückt den Hass…
 
In Laibach* auf dem  Konsulat:
Man steht ihm bei mit Rat und Tat,
ein Passbild braucht er noch dazu
(das kriegt man auch nicht gleich im Nu)…
 
Recht freundlich aber ist man hier…
Er zahlt viel Geld für das Papier,
und hofft, der Ausweis hält auch stand
dem Grenzerblick am Urlaubsland.
 
Doch dort sitzt nun ein andrer Mann,
der schaut den Pass erst gar nicht an…
Er winkt ihn durch… Ja, Sapperlot –
Nach all dem Ärger? – Guter Gott!
                              
°°°°°°°°°
Ja – und mit Falten im Gesicht
und von den Mühen ziemlich matt –
denkt nach er: - Warum man denn nicht
ihn morgens durch gewunken hat ?
           
Der Mensch – verärgert - fragt sich dann - 
(er ist jetzt schon etwas frustriert) –
ob nicht bei diesem Vorfall man
ihn über´n  Löffel hat balbiert ? **

 
*Laibach: Ljubliana 
**  natürlich nicht, ohne gültige Papiere darf ihn der Beamte nicht
einreisen lassen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.09.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bin wieder da! von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)
Swingertime im Altenheim von Norbert Wittke (Satire)
Kuchen versuchen von Herbert Itter (Verrücktheiten)