Mein letzter Wille

Es ist mein allerletzter Wille,
dass ich in Frieden und in Stille,
begraben unter einer Eiche,
von dieser Welt zur nächsten

schleiche.

Da keines Menschen Freund ich war,
zahl ich im Voraus und in bar
und bitte brav den Pfarrersmann
zu schweigen, wenn er das denn

kann.

Statt einem Kreuz nur einfach schlicht,
mein Name und noch ein Gedicht
von mir, in dem ich Abschied nehme,
ganz ohne Trauer, ohne

Träne.

Der allerbeste Trauergast
hat, wenn ich gehe, nichts verpasst.
Ich will es ruhig und bescheiden;
so mag ich’s Sterben doch noch

leiden.

Dann fällt die Erde auf die Kiste;
man streicht mich aus der Rentenliste.
Man ist ganz froh, dass ich verstarb,
weil ich zu gerne Spaß

verdarb.

Es wächst das Unkraut wild und frei
und mir ist alles einerlei,
denn schon im Leben haßte ich
das Leben, war’s zu

ordentlich.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus-D. Heid).
Der Beitrag wurde von Klaus-D. Heid auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.10.2003. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Klaus-D. Heid:

cover

Sex für Aktionäre von Klaus-D. Heid



Na? Wie stehen die Aktien? Sind Aktionäre die besseren Liebhaber? Wie leben Aktionäre mit der Furcht vorm Crash im Bett? Diese und andere Fragen beantworten Klaus-D. Heid und der Cartoonist Karsten Schley.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Verrücktheiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus-D. Heid

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Szenen keiner Ehe von Klaus-D. Heid (Verrücktheiten)
Eine bedenkliche Moritat (Schwarzer Humor´) von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)
Sonnentanz im Schattengrün von Inge Offermann (Natur)