Norbert Wittke

Streng geheim



Wer die Welt regieren will
braucht viele Spezialisten,
die im Geheimen ganz still
alle die anderen überlisten.

Wenn ich nach Berlin schaue
sehe ich, dass der Satz richtig ist..
Es gibt da keinen, dem ich traue,
vor allem ist keiner Spezialist.

Sie wollen das Volk verdummen,
doch dazu braucht es nicht viel.
Bestochen werden sie mit Unsummen,
selbst zu regieren ist der Industrie Ziel.

Die Politiker sind die Marionetten
an deren Schnüren die Banker ziehen.
Sie versuchen unter Masken sehr netten,
dem Bürger die Kehle zu zuziehen.

Bei diesem Anblick muss der Bürger würgen,
vor ihre Füße kotzen möchte er sehr gern.
Denn wie sie gegenseitig für sich bürgen,
leben sie schon auf einem anderen Stern.

11.10.2010            Norbert Wittke

(Die ersten 2 Zeilen sind der Titel für einen Film)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bis in alle Ewigkeit von Ina Zantow



Ina Zantow beschreibt die Leidensgeschichte ihres Sohnes, der nach einem Unfall schwerstbehindert überlebt. In ihrem Buch verarbeitet sie ihre Ängste und Hoffnungen ohne jemals rührselig zu sein. Sie beschreibt offen ihre Kämpfe um Therapien und um den Erhalt ihrer eigenen Kraft als Mutter. Ein berührendes Buch um ein nicht alltägliches Schicksal.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Euroweihnacht von Norbert Wittke (Thema des Monats)
Fundsache? von Norbert Wittke (Satire)
Zweierlei Maß von Edeltrud Wisser (Menschen)