Ramona Jährling

Die letzte Schlacht

Entgegen aller Verheißungen
witterte sie Lug und Betrug
Eine Flut verbaler Entgleisungen
schlug ihr hart vor den Bug

Und sie stemmte sich tapfer dagegen
als er sie ohrfeigte und trat wie noch nie
Dich respektieren? Weswegen
du nutzloses Vieh

Tot gewütet das zarte Gefühl
ohnmächtig geschrieen als wär` s seine letzte Schlacht
Ohne Verstand doch mit Kalkül
hat er sie klein und mürbe gemacht

Mit Rosen steht er anderntags in der Tür
und giert nach ihrem Schmerz übersäten Leib
Oh bitte verzeihe mir
ich liebe dich doch mein einziges Weib

Reumütig kniete er vor ihr nieder
und sie vergab ihm dies letzte Mal
denn er versprach ja, niemals wieder
tät er ihr an diese Qual

Die Zärtlichkeit die sie nun spürte
aus der lieblichen Worte Klang
hielt bis sie sagte was er nicht gern hörte
und nicht nach seinem Willen sprang

Fast leblos zu Boden geprügelt
krümmt sie sich windend im Blut
Vom Alkohol wohl noch beflügelt
findet er, so ist es gut

Schweigend verlässt er das Zimmer
kommt nach Tagen erst wieder
und schmeichelnd wie immer
kniet er weinerlich nieder

Sie spürt nicht mehr die Zärtlichkeit
die er ihr vermittelt
Zu tief steckt die grausame Zeit
und wie er sie ständig betitelt

Nun ist es Jahre schon her
nur manchmal holt sie die Vergangenheit ein
denn es ist unsagbar schwer
sich von all dem zu befreien

Kalt und hart ist sie geworden
gegen sich selbst und die Welt
Sie wär in der Lage zu morden
wenn sie je wieder einer so quält

(by Ramona Jährling)

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Jährling).
Der Beitrag wurde von Ramona Jährling auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ramona Jährling als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Band 1-3 von Margit Kvarda



Es ist Heiteres und Ernstes das wirklich aus dem Leben
gegriffen ist und mit einiger Fantasie zu Gedichten
oder Geschichten geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Jährling

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Adrenalin pur von Ramona Jährling (Emotionen)
Oaschichtig von Paul Rudolf Uhl (Beziehungen)
Akrostichon | Akrostichon von Nika Baum (Klartext)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen