Paul Rudolf Uhl

Obzockn...

 

Wann blitzt wird auf da Straß, na is
ned oiwei zweng da Sicherheit;
so moan i – und bin ned alloa:
Wia i, so denga mehra Leit!
 
Do, neili, auf schnurgroda Streck:
A achtzga Schuidl - so a Schmarrn!
Koa Kreizung – übersichtli aa;
do kunnt ma hundatzwanzge fahrn…
 
Nadierli bin  i schnella gwen,
ois achtzge… - Scho ham`s mi dawischt!
Oan Kilometa weida hat
de Polizei mi aussa gfischt…
 
Woitt frong, ob`s  ned befördat werdn,
wann`s z`wenig Strafzettl ausschreibm…
Hob aba `s  Maj ghoitn dann doch;
do daad i  d`Straf in d`Höh bloß treibm:
 
Se findn dann am Auto wos:
A durchbrennts Birndl – ja – oho!
Und, dass de Warnwestn vielleicht
koa DIN-Numma hat – oda so…

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.10.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zwischn de Joahr (2) von Paul Rudolf Uhl (Mundart)
Computerspielen von Christa Astl (Gesellschaftskritisches)
Zwergenliebe von Ina Klutzkewitz (Humor - Zum Schmunzeln)