Anna Schmaus

Mein Freund der Baum

Geheimnisvoll umwoben,thront er am Waldesrand
als Kind hab ich ihn auserkoren
mein Herz hab ich an ihn verloren
stets umfängt mich seines Zaubers Bann

Ein guter Freund war er in aller Zeit
konnt alles ihm sagen und klagen
was niemand sonst durfte erfahren
und wunderbar leicht,wurde mein Leid

Singend schwang seine Krone im Wind
mit raunen und murmeln:verstehe mein Kind
Losgelöst von der Last meiner Sorgen
fühlte ich mich unendlich tief geborgen

Zu jeder Jahreszeit,es ist ein Muß
mich drängts zu ihm hinaus auf Besuch
Ein leuchtendes Grün,ziert im Frühling sein Kleid
Sommers bei ihm eine beglückende Zeit

Sein Kleid färbt er kunterbunt im Herbst
berührt damit wundersam mein Herz
Im Winter ist bezaubernd die schneeweisse Last
überirdisch schön,samten seine glitzernde Pracht

Meinem Baum wünsch ich ein recht langes Leben
möcht noch so oft ihn erleben und sehen
Verschont mög er bleiben vom Käfer,dem Schlimmen
denn es zieht mich zu ihm,immerzu und für immer


                             @nna schmaus

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Schmaus).
Der Beitrag wurde von Anna Schmaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • AnnaSchmaust-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Anna Schmaus als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Hunde lärmen nicht, sie bellen nur: Gedichte, Witze, Aphorismen, Glossen, [...] von Olaf Lüken



Trotz aller technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen ist die Sehnsucht vieler Menschen nach einer intensiven Beziehung zu einem Hund ungebrochen. Kinder, die mit Hunden aufwachsen, gewinnen in ihrer körperlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung. Herrchen und Frauchen sind glücklicher, gesünder und emotional stabiler. Hunde schützen uns vor Altersdepression und Vereinsamung. Olaf Lüken gibt den Hunden oft menschliche Gestalt und lässt sie als Beutegreifer und Schmusehunde auch mal unflätig erscheinen. Ein Lesegenuss für Leserin und Leser.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Schmaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Funkelnde Augen von Anna Schmaus (Liebesgedichte)
Sommerbilder von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Tagebuch einer Kloschüssel von Heino Suess (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen