Dirk Wittig

Depressiva

 

Trübsinn,
süßer Trübsinn,du -
schnürst mir das Herz -
gibst keine Ruh.
Hältst mich gefangen
im tiefsten Leid -
nährst mich mit Wehmut -
lässt mich nicht frei.
Verharrst in mir -
kaum, dass ich lebe -
tränkst mich in Trauer -
machst mich träge.
Hältst inne so,
du immer warst -
gibst nimmer auf
oder verzagst.
Schenkst Qualen,
die mir vorbestimmt -
und stiehlst mir das,
was mir im Sinn.



© Dirk Wittig
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dirk Wittig).
Der Beitrag wurde von Dirk Wittig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.11.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dirk Wittig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ZU GAST von Dirk Wittig (Aphorismen)
E-stories..., ein social network? von Jürgen Berndt-Lüders (Trauriges)
HEIMATSENDER von Christine Wolny (Erinnerungen)