Christine Wolny

ABSCHIED


 

Wenn jemand plötzlich Abschied nimmt,
der immer lieb zu mir,
dann schließt sich tief im Herzen drin
gleich einer Himmelstür,

ein lieber Ort, der Wärme gab.
Mir stets ein freundlich Wort.
Nun frag ich mich, warum, warum
ging dieser Mensch denn fort?

Zurück bleibt nur Erinnerung
an ein mitfühlend’ Herz.
Gedichte und ein Dankeschön.
Die Bitte himmelwärts,

um Schutz für dieses Menschenkind,
das liebt die Kreatur.
Hat hinterlassen für uns all,
deutlich der Liebe Spur.

© C.W. 


Anmerkung: Wem ich dieses Gedicht gewidmet habe, brauche ich nicht zu betonen.
Jeder weiß Bescheid.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Wolny).
Der Beitrag wurde von Christine Wolny auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Christine Wolny als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Farbe des Kraken von Volker König



Eines schönen Tages wird Kurt aus seinem Leben gerissen, weil ihn jemand umlegt. Er gerät in eine ebenso skurrile wie seltsam vertraute Welt. Soll er sich mit ihr abfinden, oder ihr zu entkommen suchen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christine Wolny

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ICH ZÜNDE MIR EIN KERZLEIN AN von Christine Wolny (Besinnliches)
zeit und antwort von Monika Wilhelm (Trost & Hoffnung)
Wie eine Mauer von Richard von Lenzano (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen