Silvia Pree

Der erste Schnee

Ich blicke zum Himmel.

Der erste Schnee.

Klebrig.

Nass.

Und doch verwandelt er das Land.

Bedeckt es.

Mit einer weißen Schicht.

Zauberhaft.

Wunderbar.

Im Licht.

Der Weihnachtsbeleuchtung.

Engel.

Sterne.

Lebkuchen.

Kerzen.

Spielzeug.

Und Tee...

Der Duft von Weihrauch.

Hängt in der Luft.

So ein Weihnachtsmarkt.

Noch einmal so schön.

Wenn es dunkel wird.

Und wenn Schnee fällt...

Romantisch...

 

Ich setze meine Schritte.

Behutsam.

Nur nicht rutschen!

Denke ich mir.

Ein Plausch.

Mit einer alten Bekannten.

An ihrem Stand.

Ich kenne sie.

Schon viele Jahre.

Dann gehe ich weiter.

Meine Zehen.

Sie fühlen sich eisig an.

Wie meine Finger...

Die Hände.

Ich kann sie einstecken.

Und wärmen.

Aber die Füße?

Ich flaniere zurück.

Noch ein Blick auf die Lichter.

Dann wartet die Straßenbahn.

Ich setze mich.

Und taue auf.

Während es weiterschneit.

Draußen.

Immer mehr.

Frau Holle.

Meint es gut mir uns!

So hübsch!

Geht mir durch den Kopf.

Nichts.

Verzaubert mehr.

Als der erste Schnee.

Zumindest.

Wenn man ein Romantiker ist.

Wie ich...

 

Ich muss aussteigen.

Matschiger Schnee.

Vorsicht.

Das sieht mir gefährlich aus!

Aber der Wohnblock ist nahe.

Ich sperre auf.

Nehme die Werbung.

Aus dem Postkasten.

Und steige die Treppen hoch...

Meine Katze.

Sie empfängt mich.

Verschnurrt.

Meine Nachbarin.

Kommt hinter mir nach.

Dieses Wetter.

Gefällt mir gar nicht!

Sie seufzt.

Dicker Mantel.

Und Pudelmütze.

Verschneit...

Ich nicke.

Nicht.

Dass ich sie nicht verstehe.

Aber ich.

Ich liebe den ersten Schnee!

Und zur Feier des Tages.

Lebkuchen zum Kaffee!

 

 

Vivienne
www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.11.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Silvia Pree als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Invulatus von Beate Puls



Anna, ein Findelkind, das mit viel Liebe von ihren Eltern aufgezogen wurde, wusste immer, dass sie anders war. Hunde und Katzen nahmen reißaus, wenn sie in der Nähe war. Sie erfreute sich nicht sonderlich vieler Freunde. Ihr ganzes Leben war sie auf der Suche nach sich selbst. Sie meinte die Bösen als Sanitäterin im Strafvollzug zu kennen. Frederick, ein neuer geheimnisvoller Vollzugsteilnehmer zeigt der jungen Frau, was sie für ein Wesen ist. Ein jagendes Wesen der Nacht, dazu da, um Vampiren und Werwölfen das Handwerk zu legen. Den bösen und abartigen Dämonen der Nacht Einhalt zu gebieten. Doch sollte sie das Wagnis eingehen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gewitterregen von Silvia Pree (Das Leben)
Kriegsweihnachten von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)
Vorbild von Franz Bischoff (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen