Silvia Pree

Die erste Kerze

Endlich daheim!

Ich war.

Im Adventmarkt.

In Traun.

Was bin ich nicht gelaufen!

Die Füße tun mir weh.

Und ich friere.

Mir ist wirklich kalt.

Und am Bahnhof.

Da musste ich noch warten...

Minuten später.

Die Heizung läuft.

Und ich entzünde.

Die erste Kerze.

Meines Adventkranzes.

Weiße Kerzen.

Eckig.

Schneckflocken.

Kugeln.

Und Zierschleifen...

Das sieht einfach hübsch aus!

Meine ich.

Und schalte die Kaffeemaschine ein...

 

Der Kaffee wärmt mich.

Innerlich.

Und am Herd.

Da schmoren Hühnerteile.

Die lasse ich mir schmecken.

Nachher...

Eindrücke...

Gedanken fliegen mir zu.

Nette Leute.

Am Adventmarkt.

Hübsche Sachen.

Handwerkskunst.

Kitsch.

Hufeisen.

Ein wenig Schnee.

Rundherum.

Und Weihnachtsmusik...

Ein Punsch.

Und viele Kekse...

Ich lächle.

Draußen schneit es.

Inzwischen.

Und der Wind.

Er wirbelt die Flocken auf...

Mir ist warm.

Mittlerweile.

Sehr warm.

Ich habe abgewaschen.

Gegessen.

Und für morgen gekocht....

 

Auf meinem Schreibtisch.

Ein kleines Päckchen.

In Folie.

Mit einer blauen Schleife.

Darin eine kleine Keramik...

Zieh doch!

Die Stimme der Frau.

Erneut in meinem Ohr.

Sie lud mich ein.

Während ich da stand.

Vor ihrem Tisch.

In Schloss Traun.

Viele kleine Päckchen!

Ich schloss die Augen.

Und meine Hand.

Sie tastete.

Und griff fast von selbst.

Das Päckchen.

Mit der blauen Schleife.

Bedingungslose Liebe.

Darauf geschrieben.

Ich lächelte....

Ich lächle noch immer.

Während ich es betrachte.

Schön!

Heute.

War ein besonderer Tag!

Mein Blick.

Er wendet sich zum Adventkranz.

Die Kerze brennt.

Noch immer.

Und ich blase sie aus.

Wie ein helles Band.

Schlängelt sich der Rauch nach oben.

Bis er zerfällt...

 

 

Vivienne
www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.11.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Gefühlstütenwanderer von Joachim Güntzel



Warum Geschichten am Limit ? Alle Kurzgeschichten handeln in der einen oder anderen Weise von Grenzsituationen. Seien es Grenzerfahrungen zwischen realer und imaginärer Welt, seien es gefühlte oder tatsächliche Stigmatisierungen und Ausgrenzungen oder seien es Grenzerfahrungen zwischen Gewalt und Rache. Alle Protagonisten müssen kämpfen, um mit diesen Situationen zurechtzukommen und kommen doch in den wenigsten Fällen unbeschadet davon.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Er liebt dich! von Silvia Pree (Allgemein)
Ein Mensch allein von Barbara Greskamp (Weihnachten)
Ausgerechnet Bananen von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)