Bernhard Mock

Der Jaguar

Im Wald von Nicaragua
da lebte einst ein Jaguar,
tagsüber war er nicht zu sehn,
dafür war er nachts doppelt schön.
 
Da ging er nämlich auf die Pirsch,
zu fangen einen Urwaldhirsch.
Doch Urwaldhirsche sind nicht dumm,
die stehen da nicht einfach rum.
 
Die muss man auch sehr gründlich suchen,
den Jaguar hört man schon fluchen.
Was er so flucht um Mitternacht,
das hat noch niemand raus gebracht.
 
Dieser Reim ist nicht von mir,
doch ich find, er pass gut hier.
Wenn auch nicht ganz ungefährlich,
selbst ein Dichter ist entbehrlich.
 
Man lässt besser ihn in Ruh
und spielt nicht die Blindekuh.
Wenn er seine Zähne spreizt,
ist der Bursche - sehr gereizt.
 
Das Gebiss ist Furcht erregend,
das weiß jeder in der Gegend
und sein Fell ist stark gefleckt,
weswegen man ihn schwer entdeckt.
 
So schleichet er auf leisen Sohlen,
blickt von Bäumen unverhohlen,
überprüft so sein Revier,
nach verzehrbarem Getier.
 
Das tut er stets unverdrossen
und wird er nicht abgeschossen,
was für die Natur fatal,
vermehrt er sich auch allemal.

 
©Bernhard Mock

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Mock).
Der Beitrag wurde von Bernhard Mock auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • bemo544schlau.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Bernhard Mock als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wo die Vögel schlafen von Sebastian Brinkmann



Nach einem Streit verschwindet Rastabans Bruder im Wald hinterm Haus. Er folgt und betritt eine fremde Welt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Mock

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Baerchens Reise - Sprüche von Bernhard Mock (Humor - Zum Schmunzeln)
Ach, deshalb... von Lizzy Tewordt (Tiere)
Hochzeitsreise von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen