Klaus Heinzl

Winterereignis ...

Was kann man schon an Wintertagen,
in Deutschland tun, als sich beklagen.
So dachte sich Herr van der Hippen.
Der mühte sich beim Neuschneeschippen.
 
Die Nachbarskinder, mit Geschrei,
sie liefen grade laut vorbei,
weil durch den Neuschnee in der Nacht
der Schulbus ausfiel… und man lacht.
 
Herr van der Hippen nimmt dies wahr,
für ihn… nicht wirklich wunderbar…
weil er – der nächtens Taxi fuhr,
bald schlafen wollte… (ab 8 Uhr).
 
Den Kindern (was man nun auch kennt,
wenn man das Kind beim Namen nennt,)
war dieser Wunsch des Herrn von Hippen,
egal… (man spielte bei den Wippen).
 
Geschrei erfüllte weiten Raum,
und keine Aussicht auf den Traum!
Was van der Hippen rasend machte,
und ihn am End zur Weißglut brachte.
 
Frau van der Hippen sah den Mann,
wie er sich deshalb ärgern kann….
Und winkt ihn drum zu sich herein,
im Handgelenk ein Gläschen Wein.
 
Der Reiz des Weines und der Frau,
den kannte Hippen sehr genau…
So kam es, dass er zu ihr ging,
(wo sie ihn doch so nett empfing).
 
Die Kinder draußen, Hippens drinnen,
Eiszapfen hingen von den Rinnen,
und was im Hause sich ergab,
das nehm ich schweigend in mein Grab.
 
Neun Monat später wusste man,
was so ein Winter zeugen kann.
Und manche denken nun sie spinnen,
das Kindsgeschrei…kam jetzt von „innen“.
 
Fazit:
Drum sieh den Winter nicht verbissen,
was aus ihm folgt... kann niemand wissen.

 
 
© kh. 11.12.2010

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Heinzl).
Der Beitrag wurde von Klaus Heinzl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Klaus Heinzl:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Heinzl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wert ... von Klaus Heinzl (Psychologie)
ANGEBER ! von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Sieben e/stories Jahre von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)