Evelyn Goßmann

Zu spät...

        

Lichterglanz und Kerzenschein,
Plätzchen naschen, Tannenduft.
Ach wie herrlich war die Zeit
wenn der Hl. Abend nicht mehr weit.
 
Ich habe wie immer  Karten geschrieben
doch diesmal sind viele übrig geblieben.
Wie kann das sein, wie geht denn das?
Glaubt mir, das ist gar kein Spaß.
 
Ich blättere im Büchlein. schau durch die Adressen,
und frage mich hab ich wohl jemand vergessen?
Doch dann denke ich an das Jahr zurück,
mir fällt ein, es brachte nicht nur Glück.
 
Liebe Menschen sind gegangen,
die Trauer hielt uns oft gefangen.
Doch alle werden nicht vergessen,
nicht beim Feiern, nicht beim Essen.
 
Erinnerungen voller Schmerz,
Wehmut zieht nun durch mein Herz.
Ich würde gern mehr Karten schreiben
wäre froh, alle Lieben könnten immer bleiben.
 
Man sollte öfter im Leben dran denken,
nicht erst wenn es zu spät ist Aufmerksamkeit zu schenken,
weil plötzlich Karten übrig bleiben
die man nun nicht mehr kann schreiben.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Evelyn Goßmann).
Der Beitrag wurde von Evelyn Goßmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bild von Evelyn Goßmann

  Evelyn Goßmann als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unterwegs mit einem Pianisten von Rolf Walther



Die Karriere eines russischen Pianisten führt ihn in die Metropolen Europas, der USA, Südamerikas und Asiens. Er erlebt die fremden Kulturen, Sehenswürdigkeiten und auch die Schattenseiten der Gesellschaften.
Die Ehe mit einer deutschen und die Affairen mit einer japanischen Pianistin wühlen ihn emotional auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Evelyn Goßmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Weihnachtsfreude von Evelyn Goßmann (Thema des Monats)
Frohe Weihnachten von Adalbert Nagele (Weihnachten)
Chanson d` amour von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen