Karl-Heinz Fricke

Kriegsweihnachten

Feuchtnasses Emsland - neblich kalt,
fahle Birken im spärlichen Wald.
Doch da eine Tanne - ganz allein,
unser Weihnachtsbaum wird diese sein.

Nur wenig Schnee den Boden bedeckt,
uns're Wünsche sind nicht hoch gesteckt.
Die Geschützrohre wurden gesenkt,

Lametta hat uns der Feind geschenkt. *

Überall Silberstreifen verstreut,
zieren den Baum auch ohne Geläut.
Man gab uns zum Fest ein Kuchenstück,
ein längst vergessenes Kinderglück.

Stille am Himmel - heut mal kein Gedröhn,
ohne Bomben und ohne Gestöhn.
Stille und Heilige Nacht im Krieg,
die Hölle feiert' mal keinen Sieg.

* Der Feind warf Staniolstreifen ab, um den Funk zu stören.

Karl-Heinz Fricke  21.12.2010
   
Anmerkung:  Mit diesem autobiografischen Gedicht möchte ich mich für einige Tage verabschieden.
Ich wünsche allen Autoren, die mir im Laufe des Jahres viel Freude  mit ihren Gedichten geschenkt haben ein frohes Weihnachtsfest.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.12.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine Lohnverhandlung von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Weihnachtsgeschichte (nach Thomas) von Heino Suess (Weihnachten)
WEIHNACHTSZEIT von Christine Wolny (Weihnachten)