Karl-Heinz Fricke

Zum Neuen Jahr

Das neue Jahr ist nicht mehr weit.
schnell wie der Wind vergeht die Zeit.
Bald feiern wir ein neues Jahr
mit großer Freude offenbar.

Alles freut sich und alles singt,
weil jeder hofft, das Neue bringt
nur eitel Sonnenschein und Glück
und denkt ans Alte kaum zurück.

Alles ist Spekulation,
die große Hoffnung voller Hohn,
ganz ohne die Realität
was jeden Tag doch vor sich geht.

Uns're Welt wird immer grimmer,
Kriegeswaffen immer schlimmer,
dass selbst die Friedenstaube lacht,
was aus der Welt man heute macht.

Die ganze Menschheit ist verstört
von dem, was täglich sie so hört.
Es gibt Freuden, aber mehr Klagen,
das wollt' ich zum Neujahr sagen.

Es schaut der Herr auf uns herab,
wie wir zerstör'n, was er uns gab.
Wir Menschen haben ihn enttäuscht
und ihm das Paradies verseucht.

Karl-Heinz Fricke  28.12.2010

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.12.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

per pedes von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Tränen von Barbara Greskamp (Kritisches)
ROSENKÖNIGIN von Christine Wolny (Fantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen