Karl-Heinz Fricke

Fußball in Wolfshagen

Wolfshagen liegt vor Goslars Toren,
wir hatten niemals dort verloren.
Der Ort hat eine Besonderheit
dort mitten in seinem grünen Kleid.

Wir wurden dort vor vielen Jahren
zu einem Fußballspiel geladen.
Ein neuer Platz wurde eingeweiht,
wir waren sehr gern dazu bereit.

Tief im Harzwalde, abgeschieden,
sind Wolfshäger für sich geblieben.
So gab es fast nur der Namen drei,
auch Bauerochsen waren dabei.

And're hießen Klingebiel und Pahl,
sie kreuzten sich sehr viele Mal.
Nahm man das Adressbuch zur Hand,
man hauptsächlich diese Namen fand.

Doch nun zum großen Fußballspiel,
von dem sie sich erhofft sehr viel.
Vor dem Anpfiff mussten wir hören,
das am Besten wir verlören.

Einer Drohung kam dies sehr nah,
jedoch wir sahen keine Gefahr,
und gewannen klar mit fünf zu zwei,
leider war's denen nicht einerlei.

Der Schiedsrichter flog ungelogen
in den Pool in hohem Bogen.
Nass wie eine Katze kam er raus,
verwundert und käsig sah er aus.

Es folgte die Einweihungsfeier
im großen Sall von Birkenmeier.
Als die Kapelle Walzer spielte,
ein jeder nach den Mädchen schielte.

Besitzerhebend dort jeder Mann,
ließ nicht einen Fremden an sie ran.
"Wir treten uns're Hühner allein",
riefen sie, als sie schwangen das Bein.

Kasrl-Heinz Fricke  11.1.2011

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.01.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vergeltung von Karl-Heinz Fricke (Der gereimte Witz)
Gefallenes Mädchen im Glück von Edeltrud Wisser (Autobiografisches)
Tinnitus von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen