Norbert Wittke

Ein Spatz denkt nach



Es sprach zu sich ein Spatz:
" Ich bin hier fehl am Platz.
Mit meiner breiten Denkerstirn
mach ich mehr aus meinem Spatzenhirn.
Was soll ich nur kleine Dinge picken.
Etwas Großes muss endlich glücken.
Ich geh in die große Politik,
denn ich vertrage ja jede Kritik.
Da gibt es viele schon mit Spatzenhirn,
gekleidet in dem allerbesten Zwirn."

So gründete er eins, zwei, drei
die Freie Deutsche Spatzenhirnpartei.
Doch dann merkte er, ach wie weh,
es gab sie ja schon die F.D.P.
Verzicht, es war nichts zu machen,
sollen sie weiter über diese lachen.

16.01.2011          Norbert Wittke


 

Diesen Beitrag empfehlen:

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.01.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Instinktiv lasziv von Dr. André Pfoertner



Mit einer provozierenden Kombination aus intelligenter Ästhetik und archaischer Erotik erzählt Pfoertner die Geschichte vom Ursprung der Menschheit und schildert das Treiben des Ritters Oswald von Wolkenstein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Urlaubsabschied von Norbert Wittke (Besinnliches)
Die Friedenskonferenz von Anne-Marie Zuther (Fabeln)
Dankeschön von Ilse Reese (Dankbarkeit)