Paul Rudolf Uhl

Alles nur gestohlen, gezogen und geraubt...


...Ich muss es endlich mal loswerden, weil es überhand nimmt:

Verdichtete Witze
 
  ( auch wenn es hier drin eine Rubrik dafür gibt):

Jörg hat eine Spalte g´schaffen,
sagen wir Kategorie…
Ich kann es noch gar nicht „raffen“:
War ein Fehler – ja, und wie!
 
Witze soll man nicht verdichten !!!
Grund dafür, der ist doch klar!
`S Thema ist von Dir mitnichten,
weil es ja ein andrer war,
 
der die G´schicht erfunden hatte…
Du erzählst sie bloß noch nach.
Stiehlst die Story - wie ne Ratte -
und die Pointe auch – wie schwach…
 
Gut, du hast sie jetzt in Reime
umgekleidet stundenlang.
Copyright? - `S ist nicht das Deine…
Strafe? – Nein, sei da nicht bang…
 
Ist ja Volksgut, so ein Witzlein,
aber Leistung ist es nicht…
Dennoch: So etwas sollt´ nicht sein,
weil`s  an Dichterstolz gebricht…
 
Ich sag Dir´s ganz unverholen:
Andre Worte zwar benutzt
Pointe und Idee gestohlen
Deine Ehre hast beschmutzt!

 
Paul Rudolf Uhl
 
Ja, steinigt mich nur, Ihr Witze“dichter“!
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (15)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Kreis herum von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)
Superstars von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Die Stodtmusikantn (inkl. Übersetzung) von Jannes Krinner (Humor - Zum Schmunzeln)