Paul Rudolf Uhl

Der neue Bio-Sprit


…unabhängig von der Frage, ob die Autos E 10 auf
Dauer vertragen:

 
Das Essbare soll in den Tank!
Aus Mais und Weizen:  ALKOHOL…
Das ist doch Unsinn – völlig krank –
wer das veranlasst, spinnt doch wohl…
 
Vom Sack mit Weizen könnten ja
zwei Leute lange leben – und
im Tank, da reicht`s nur – das ist wahr -
von Hamburg zum Hannover-Grund !
 
Zwar wär´ es gut, wär´ unser Land
nicht abhängig mehr von den Bossen
der Ölwirtschaft… Doch ist es Tand,
die Frucht vom Feld und ihren Sprossen
 
zu Treibstoff einfach umzubau´n !
Und wer`s  erfunden, dieser Specht,
der wird bestimmt ganz dumm dann schau´n,
und ausgelacht – und das zu Recht!
 
In aller Welt lässt Hunger doch
Millionen Sterben (dort, somalisch)…
"Die" pfeifen drauf… Dazu kommt noch:
- Ich find´ es einfach unmoralisch…

 
                                                               P.U.  12.03.11
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aussterbende Wörter von Paul Rudolf Uhl (Kneipenpoesie)
GEGENSÄTZE von Heidi Schmitt-Lermann (Kritisches)
Frühlingslaune von Ingrid Drewing (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen