Gabriele Ebbighausen

Mein Sohn...




 

Mein Sohn…

 

Muss Dich gehen lassen

Deine Hände nicht mehr fassen.

Hör nicht mehr täglich Dein Lachen

auch keine Scherze mehr machen.

 

Ratschläge – Sprüche genug gegeben

ich weiß, es ist der Lauf des Lebens.

Durch unseren Muss – Umzug bedingt

mich dies in die Knie zwingt.

 

Es zerreißt mein liebend Mutterherz

weiß nicht wohin mit diesem Endlos – Schmerz.

Verdränge in die hintersten Ecken

wenn wir doch nur mehr Zeit hätten.

 

Dir mein Kind wünsche ich das allerbeste

mit Deiner Süßen im Liebesneste.

Das Du wirst glücklich werden

auf Deinem Weg hier auf Erden.

 

Wenn Dich Kummer – Sorgen plagen

kannst du immer Mama fragen.

Ich bin immer da für Dich

denn Du weißt, Ich liebe Dich.

 

©  14.03.2011 Gabi Ebbighausen    

 



Meine lieben...
ich war die letzten Wochen kaum hier.
Im Dauerstress. Musste meine neue Wohnung renovieren.
Da ich umziehen muss.
Kündigung wegen Eigenbedarf nach fast 12 Jahren bekommen.
Mein Sohn wird nicht mit in diese Wohnung einziehen.
Danny wird ab Juni mit seiner Freundin eine eigene Wohnung beziehen. Damit ich dann nicht noch einmal umziehen muss, zieht er bis dahin zu seiner Freundin und ihrem Vater.
Mehr bin ich nicht in der Lage dazu zu sagen. Ich denke jede Mutter und jeder Vater der sen Kind aus tiefstem Herzen liebt weiß was es heißt es gehen lassen zu müssen....
Gabi
Gabriele Ebbighausen, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Ebbighausen).
Der Beitrag wurde von Gabriele Ebbighausen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die kleine Schnecke Ringelhaus von Heike Henning



...kleine Maus und Schnecke Ringelhaus, dicker blauer Elefant, Ente und ihre Küken, Zebra Zimpel, Wurm im Sturm, Eichhörnchen, Wüstenschweinchen, kleiner Floh, Fliege, und Summselbiene!
Die kleinen Helden dieses Buches erleben so manches Abenteuer, bringen die Kinder zum Schmunzeln (und vielleicht auch den einen oder anderen Erwachsenen), sind auf ihre Art lehrreich oder lassen Rätsel raten. Die im Buch zahlreich vorhandenen Bilder und Fotografien regen die Fantasie an und lassen das Lesen nie langweilig werden.
Unser Tipp: Die ganz kleinen Kiddies freuen sich riesig, wenn ihre Eltern oder Großeltern ihnen etwas vorlesen und dabei gleich die eine oder andere Frage beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Ebbighausen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unter`m Himmelszelt von Gabriele Ebbighausen (Wünsche)
Jeanne ´d Arc von Heino Suess (Emotionen)
Der Mensch von Karl-Heinz Fricke (Menschen)