Renate Tank

...ALS WÄRST DU MEIN

 

…ALS WÄRST DU MEIN

Zwei Krücken

- und nur ein Bein.
Kleine Kinderarme
halten sich fest daran.
Augen lächeln
ganz eigentümlich an.

Woher nimmst du diese Kraft,
die solchen Mut dir schafft?

Armes Kind,
ich klage schluchzend
dein tragisches Geschick,
so, als wärst du mein.
Mein Herz verkrampft;
verliert sich im inneren Schrei‘n.

Was kann ich tun?
Ich kann an dich denken.
Auch kann ich dich mit
einer Spende bedenken.

Doch worauf
kommt es mehr noch an?

Vielleicht im Gebet
werden Wünsche erhöht.
Zu Ihm, der dich hält,
wenn alles zerfällt.

Denn Er hat die Macht
und steht in der Kraft,
die alles erhellt,
wenn ein Mensch zerschellt.

So übergebe ich dich ganz
Seiner liebenden Macht:
Mit der flehenden Bitte, dass Er
- mit Blick auf dein Leiden -
dir die
GRÖSSE DEINES LEBENS
schafft.

© Renate Tank
   27.10.2009



Anmerkung:

Ganz besonders denke ich hier an die vielen
unschuldigen Kinder, die Opfer wurden aufgrund eines Krieges
oder Minenopfer, und es ist auch allen gewidmet, die nun in Japan
ein unaussprechliches Leid erfahren.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Fluch des Inkagoldes von Peter Splitt



DER FLUCH DES INKAGOLDES…
…führt Sie über eine mysteriöse Transatlantik-Kreuzfahrt direkt an authentisch,- archäologische Ausgrabungstätte in Peru. Verfolgen Sie die aufregende Suche von Roger Peters und seinen Freunden nach den Schätzen der Inkas.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

LIEBESVERRAT von Renate Tank (Leidenschaft)
Trauersonett von Heino Suess (Trauriges)
Flamme der Liebe von Gerhild Decker (Liebe)