Renate Tank

SARKOPHAG

 

SARKOPHAG

Im Wald ist es jetzt ganz still.
Bizarre Pflanzen, Kinder des Unterholzes,
wachsen als Missbildungen heran.
Verkrümmtes Leben bahnt sich seine Bahn.

Kiefern und Fichten nahmen rosarote Farbe an.
Sie strahlen gespenstisch - ihre Äste geben sich keine Hand.
Jedes fürchtet um sein restliches Leben.
So ist in allem ein Widerstreben.

Opfer der Launen von Wind und Wetter
sind die mit Cäsium beträufelten Blätter.
Denn vierzehn Tage brannte das Höllentor,
und kein Engel der Barmherzigkeit stand davor.

Sechsmal zogen Wolken um die Welt,
radioaktiv - von den Teufeln bestellt.
Verstrahlten die Moose, die Flechten, den Strand,
was noch zu wenigen in aller Deutlichkeit bekannt.

Super-Gau wird das genannt,
der das Leben von der Erde verbannt.
In Verbrennung fauchte ein Teil der Welt,
zu der sich nur TOD hinzugesellt.

Nach wie vor wird noch zu viel geschwiegen,
denn das Böse will uns in seinen Lügen wiegen.


© Renate Tank
   14.03.2011

 


 Anmerkung:
Heute bangen wir mit den Japanern und können
nur mit unseren Herzen und Gebeten bei ihnen sein.


--------


Super-Gau, geschehen am 26. April 1986 durch ein
Experiment in Block 4 am Reaktor in Tschernobyl.


300.000 Kubikmeter Zement haben den Reaktorblock 4
des Kernkraftwerkes von Tschernobyl in ein einzigartiges
MAHNMAL verwandelt. In kleinen SARKOPHAGEN (Bleigehäusen
mit Betonmantel) sind die „strahlenden Opfer“ der Katastrophe
beigesetzt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DSCHUNGEL von Renate Tank (Natur)
Blindheit von Karl-Heinz Fricke (Nachdenkliches)
SCHNECKENWETTER von Ingrid E. Patrick (Humor - Zum Schmunzeln)