Edward Suvega

Die Wahrheit über Äpfel





Ein Apfel täglich,
ist der Gesundheit zuträglich,
zu kein' Zeit kläglich,
musst du dennen flennen,
zum Onkel Doktor rennen,
und die Entzugssymptome nennen,

Ein Sack Äpfel täglich,
ist dem Magen unverträglich,
denn der drückt sehr aufs Gedärm,
von wo er fährt mit Lärm,
dünn und suppig aus dem Hintern,
sprengt's Klo - nicht zu verhindern!,

Ein Sack Äpfel wär übertrieben,
Gesundheitsbewusstsein,
sei auf dem Teppich geblieben,
zuviele Vitamine,
Iss lieber 'nen Pott Margarine,
zugunsten der Ausgewogenheit...,


Nun, als letzte Schote, nur für die Fruchtquote:,
Die 10 NEUEN Gebote als possige Zote,
mit harmonischer Apfelnote:,


1.) Esst mehr Obst!
2.) Speist nur Obst aus gezielter Züchtigung!
3.) Trinkt nur Fruchtsäfte mit 100 % Fett... äh Fruchtgehalt!
4.) Trinkt ausschließlich Saft aus glücklichen Früchten! (Man erkennt sie leicht: Wenn die Früchte auf der Getränkepackung selig sonnenverwöhnt lächeln, sind es glückliche Früchte!)
5.) Lasst euch von exotischen Südfrüchteschönheiten verführen, beispielsweise von Kaktusfeigen*, Litschis, Papayas...
6.) Apfel aufs Brot! Da hast was drauf!**
7.) Du sollst den Apfel ehren, damit du lange lebst!
8.) Was gibt der deutschen Jugend Kraft? Apfelsaft, Apfelsaft!***
9.) Du sollst keine Smoothies neben deinem Apfelsaft haben!
10.) Du sollst dich nicht erpressen lassen aber dir deinen Fruchtsaft ab und zu selbst pressen!


Jetzt von HOHES C, die neuen Sorten:
- HOHES C - "heimliche Früchte" (unheimliches Fallobst, gepresst zu ominös suspekt süffigem Saft, in der Vitaminzusammensetzung)****
- HOHES C - "peinliche Früchte" (Die Früchte, mit denen man sich nicht gern sehen lässt und über die man nur mit vorgehaltener Hand spricht).



*Kaktusfeigen gab es im Zweierpack vor einiger Zeit für den unverschämten Preis von fast 4 DM umgerechnet beim Rewe, sind außen schön stachelig, innen weiches Fruchtfleisch, wie eine Kiwi mittig aufschneidbar und dann auszulöffeln. Schmecken wie eine Mischung aus Mango, Maracuja und Zitrone, sehr säuerlich, mit fruchtig-frischer Note, allerdings gar nicht süß. Man muss aber auf Kerne stehen, denn die sind in ihnen enthalten, mitessbar, aber da. 
**Nach Francis Ford Nutella. 
***Leitspruch, Leitmotiv der Dauerparodistentruppe FDÄ (Front Deutscher Äpfel), die fastistoide Gruppierungen durch ihre Auftritte parodieren (Infos darüber dürften auf Wikipedia vorhanden sein), sie "brüllen" dann immer ihre "Parolen", die immer damit zu tun haben, heimische Früchte zu fördern und etwas gegen "faules Fallobst" und "importierte Südfrüchte" zu haben, ziemlich schräge Parodie aber annehmbar. Auf Youtube müsste sich auch einiges an Berichten finden lassen. 
****Beides schwache Parodien auf die zurzeit so stark TV-beworbene Supersorte HEIMISCHE FRÜCHTE von HOHES C. Wenn man diese Fruchtpampe trinkt, die unverschämterweise nur natürlichen Fruchtzucker enthält und auch noch gut schmeckt wegen den verantwortungslos hohen 100 % Fruchtgehältern - kommt man auf die absurdesten... wie heißt noch das Wort (verfluchte Wortfindungsschwäche!)... Ideen? 



 


Mein einzig' Ziel hier war, etwas ulkigen, unsinnigen Spaß zu haben, infantil zu werden und den gesundheitsförderlichen Aspekt des Apfels als heimischer Megafrucht zu überhöhen.

Wollte höchstens noch den alten Spruch "An appel a day keeps the doctor away" weiterentwickeln, feile seit Jahrmillionen daran, apfelkauend dauernd, diesen Satz korrekt ins Deutsche zu übertragen, sodass er sich auch reimt, und zwar genauso schlüssig wie im Englischen - und bitteschön auch so irre wohlklingend.

Im Grunde will ich auch nur der Apfelindustrie zu neuem Ruhm verhelfen, einen neuen Apfeltrend setzen. Bis alle nur noch Apfelsaft trinken, wenn sie Säfte wollen, nur noch Apfelkuchen futtern, wenn sie Kuchen wollen, nur noch Apfelringe speisen, wenn sie naschen wollen, nur noch Apfeltaschen bei Meckes bestellen, wenn sie Nachtisch wollen, nur noch Apfelmus wollen, wenn sie etwas auf die Reibeplätzchen benötigen, nur noch Apfelspalten haben wollen, wenn sie etwas spalten wollen und nur noch Apfelsalat wollen, wenn sie Obstsalat wollen.

LG an alle.
Edward Suvega, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Edward Suvega).
Der Beitrag wurde von Edward Suvega auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sex für Motorradfahrer von Klaus-D. Heid



Warum kann 69 bei 200 gefährlich sein? Was ist der Unterschied zwischen Kawasaki und Kamasutra? Wie kommt man am besten auf 18000 Touren? Was hat ein überfälliger Orgasmus mit kostenlosen Ersatzteilen für eine BMW zu tun? Die Welt der heißen Öfen steckt voller Fragen, auf die Ihnen Klaus-D. Heid und Cartoonistin Regina Vetter amüsant erotische Antworten geben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Edward Suvega

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Revolutionsaufruf! von Edward Suvega (Gedanken)
Herr der Gräser von Norbert Wittke (Ironisches)
Was man so denkt oder fühlt von Inge Hoppe-Grabinger (Limericks)