Rainer F. Storm

HEUSCHNUPFEN

Ich glaub´, dies Phänomen kennt jeder,
wenn ständig nur die Nase läuft.
Wenn wie beim Weinen Tränen fließen -
und manches Taschentuch zerweicht.

Es ist fast jedes Jahr dasselbe
und meistens um die gleiche Zeit.
Das Nasentröpf´l sitzt so locker
und bringt mich in Verlegenheit.

Weil ich zu langsam reagiere.
Denn ist das Taschentuch zur Hand,
ist längst das Tröpf´l auf dem Boden
und für so manchen - allerhand!

Doch nicht nur dies macht mir zu schaffen.
Da ist auch noch die Nieserei.
Zwölf, dreizehn Mal sind da nicht selten
und das grenzt schon an Quälerei.

Dazu kommt noch ein leichter Kopfschmerz.
Die Augen und die Nase rot.
Die Oberlippe wund vom Putzen.
Was machst du bloß in dieser Not?

Beim HNO, wie auch beim Hautarzt,
saß ich so manche Stunde lang.
Ein Test ergab, das sind die Pollen.
Naja und jetzt, was mach´ ich dann?

Was immer auch die Ärzte machten,
´ne Besserung war nicht in Sicht.
Ich fühlte mich so schlapp wie vorher
und meine Nase hielt nicht dicht.

Was hab´ ich alles schon getestet.
Nichts gibt´s, was ich hab´ nicht probiert.
Vom Hausmittel bis hin zu Spritzen.
Es ist ganz einfach nichts passiert!

Doch dann ganz plötzlich wurd´ es besser.
Man konnte sagen: Über Nacht.
Ein Regenband zog durch das Ländle
und hat die Pollen "platt gemacht!"

Vorbei war es mit Nasenlaufen
und auch der Kopfschmerz ging zurück.
So half, mag es auch komisch klingen,
ein Regen mir zu meinem Glück.



copy by rsto. - 2011 - All Rights Reserved.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

JULI von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)
Eiszeit von Gisela Segieth (Vergänglichkeit)
Theater von Wolfgang Luttermann (Humor - Zum Schmunzeln)