Georges Ettlin

Wo war ER denn so lange ?

Nun ist der liebe Jesus wieder da
und wenn er wieder ist gekommen...

...nun so, wie keiner IHN wohl jemals sah :

So fühlt der Mensch sich jetzt beklommen,
es fürchten sich die vielen Frommen...

ER kommt dem Menschen jetzt als Richter nah !

***

c/G.E.


Christus soll gem. Bibelschriften der Propheten
der Erde einen Besuch machen, ...als göttliche Macht
wiederkommen in grosser himmlischer Pracht.
Als König der Erde soll ER tausend Jahre regieren
und den Menschen guten Willens soll es dabei gut gehen. Im Moment leidet die Erde an einer grossen Ueberbevölkerung....
Zuvor wird Krieg sein und zwei Drittel der Menschen werden
nicht mehr auf Erden sein: Auf die Frage, wann das sein wird, sagte ER:
Tausend Jahre werden vergehen, aber nicht zweitausend Jahre...
Das ist eine etwas unheimliche Botschaft,
die an Ostern oft verdrängt wird.
Aber es steht tatsächlich in der Bibel,
die man ganz lesen muss und nicht nur einen Teil...Da steht auch etwas von
einer Entrückung der gläubigen Christen und mehr...
Georges Ettlin, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.04.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Verlassene von Georges Ettlin (Vergänglichkeit)
Oster-Stress von Gerhild Decker (Ostern)
Alles nur Müll von Hans Witteborg (Alltag)